Karneval in NRW

Rosenmontag in Düsseldorf und Köln: Narren zeigen Flagge gegen Rechts

Heute ziehen die Rosenmontagsumzüge durch Düsseldorf und Köln.
+
Heute ziehen die Rosenmontagszüge durch Düsseldorf und Köln.

Die Jecken ziehen heute bei den Rosenmontagszügen durch die Straßen von Köln und Düsseldorf. Ein erschreckendes Thema prägt dabei die Motive der Wagen.

  • Heute finden überall in NRW die Rosenmontagszüge statt - wie immer das Highlight an Karneval.
  • Die Motive der Mottowagen in Köln und Düsseldorf zeigen 2020 klare Kante gegen Rechtsextremismus.
  • Die Umzüge an Rosenmontag sollen trotz des üblen Wetters stattfinden.

Köln/Düsseldorf - Um 10 Uhr ging es los: In Köln, Düsseldorf und in vielen anderen Städten in NRW ziehen die Jecken und Narren durch die Straßen, berichtet RUHR24.de*. Mit den Motiven der Wagen beim diesjährigen Rosenmontagszug wird eine eindeutige politische Botschaft gesendet.

Rosenmontagszug 2020 in Düsseldorf: Rassismus ist Thema der Wagen

In Düsseldorf beziehen die Jecken eine deutliche Position gegen Rechtsextremismus. Ein Wagen greift die schockierenden Ereignisse in Hanau auf, ein anderer die skandalöse Ministerpräsidentenwahl in Thüringen. 

Und auch der Mottowagen des bekannten Wagenbauers Jacques Tilly zeigt eine klare Reaktion auf den rassistisch motivierten Anschlag in Hanau. "Aus Worten werden Taten" steht auf einem überdimensional großen Kopf, aus dessen Mund eine Waffe mit der Aufschrift "Rassismus" zeigt.

Die Seite des Wagens ziert eine Reihe weiterer Taten, die in den vergangenen Jahren vorgefallen sind und die alle einen rechtsextremen Hintergrund hatten: "NSU, W. Lübcke, Halle, Hanau".

Wagen beim Rosenmontagszug in Düsseldorf erinnern an schockierende Ereignisse

Wie jedes Jahr wird in der Zeit vor Karneval in Düsseldorf ein großes Geheimnis um die Wagen am Rosenmontagsumzug gemacht. Gegenüber dem WDR gab Tilly aber bereits vorab bekannt: "Es wird kein Wagen, über den man lachen kann, aber es wird ein Statement der Narren sein."

Rosenmontag in Düsseldorf

Und damit hat er nicht zu viel versprochen. Der Mottowagen fährt gleich zu Beginn des Rosenmontagsumzugs durch Düsseldorf. Er soll ein Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit setzen, wie der Zugleiter Holger Kirsch am Montag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mitteilte. "Karneval ist bunt, nicht braun", so Kirsch weiter.

Karneval 2020: Diese Wagen fahren am Rosenmontag durch Düsseldorf

Die Mottowagen in Düsseldorf zeigen aber nicht nur eine klare Kante gegen Rechts, sondern nehmen auch andere politische Ereignisse aufs Korn - ein typisches Markenzeichen des Düsseldorfer Straßenkarnevals am Rosenmontag.

Politisches Statement beim Rosenmontag in Düsseldorf

So bekommen auch die neue SPD-Spitze ihr Fett weg. Außerdem werden das Rennen um den CDU-Parteivorsitz, der Brexit, die Umweltspur und das Dieselfahrverbot sowie Donald Trump aufs Korn genommen.

Auch das Klima spielt eine Rolle am Rosenmontagsumzug in NRW

Andere Wagen erinnern dagegen an die brennenden Wälder in Australien und Brasilien. Und auch der Coronavirus ist in Düsseldorf allgegenwärtig - dem zeigt der Karnevalsvirus aber eine lange Nase und signalisiert deutlich: Nichts und niemand kann die Jecken zur fünften Jahreszeit in NRW aufhalten. Auch nicht das Wetter.

Video: Sturm an Fastnacht - fällt der Rosenmontag ins Wasser?

Denn noch bis Sonntagabend stand für viele Rosenmontagszüge in NRW in den Sternen, ob sie aufgrund von Sturm- und Unwetterwarnungen überhaupt starten können. Doch der Wettergott zeigte sich gnädig mit den Narren. Es ist zwar ungemütlich, aber die heftigen Sturmböen bleiben wohl aus, sodass die Umzüge stattfinden.

Rosenmontagszug 2020 in Köln erinnert an Opfer von Hanau

Ähnlich wie auch in Düsseldorf erinnern die Narren in Köln beim Rosenmontagsumzug an die rechtsextreme Tat in Hanau. Ein weinender Kölner Dom hält ein Herz in der Hand mit der Aufschrift: "Uns Hätz schleiht för Hanau".

Und auch sonst zeigt man sich in Köln politisch. Donald Trump rollt als Horrorclown durch Köln, die AfD-Besatzung reitet auf einem Dackel hinterher und ein Leichenwagen bringt den Brexit inklusive Boris Johnson zum Grab.

Rosenmontag in Köln

Die Narren haben sich also auch an Karneval 2020 wieder einiges für den großen Rosenmontagsumzug einfallen lassen. Und das nicht nur in den Hochburgen Düsseldorf und Köln, sondern auch in Bochum, Dortmund und Essen finden 2020 am Rosenmontag Karnevalsumzüge statt.

libe

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema