Lob für Rettung

Rettungsaktion: Junge bricht in zugefrorenen Teich ein - Anwohner eilen zu Hilfe

Ein zugefrorener Teich.
+
Auf diesem zugefrorenen Teich an der Bruktererstraße in Bergkamen war der Junge eingebrochen. Das Loch zeigt, wie weit der Junge bereits vom Ufer entfernt war.

Dramatische Rettungsaktion: Ersthelfer haben am Dienstag ein 10-jähriges Kind vor dem Ertrinken gerettet. Der Junge war auf einem zugefrorenen Teich eingebrochen.

Bergkamen - Am Dienstagnachmittag brach ein Kind in Bergkamen auf zugefrorenem Eis ein und stürzte ins Wasser. Daraufhin eilten sofort Anwohner zur Hilfe, die den Vorfall glücklicherweise beobachtet hatten.

Wie wa.de* berichtet, legte der Anwohner zunächst die Leiter auf die Eisfläche, näherte sich dem Kind vorsichtig und mit der Unterstützung einer weiteren Helferin, ehe er den Jungen aus dem Wasser zog. Der Zehnjährige aus Bergkamen erlitt durch den Sturz in den Teich trotz seiner Rettung eine leichte Unterkühlung* und wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. „Dieser selbstlose Einsatz verdient Dank und Anerkennung“, bedankte sich auch der Landrat im Anschluss bei den Helfern. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.