Angriff mit Schlagstock

Raub in NRW: Polizei sucht mit verrückten Fotos nach Spongebob-Müllmann

Unbekannte rauben Supermarkt in Essen aus
+
Zwei Unbekannte haben einen Supermarkt in Essen ausgeraubt.

Zwei Männer raubten einen Supermarkt in Essen (NRW) aus und verletzten dabei eine Angestellte. Die Polizei sucht jetzt mit Fotos nach den auffällig gekleideten Männern.

Essen – Unauffällig geht anders. Zwei Männer raubten bereits im August einen Supermarkt im Essener Stadtteil Dellwig in Nordrhein-Westfalen aus. Dabei trugen sie Kleidung mit großem Wiedererkennungswert. Die Polizei Essen fahndet jetzt mit Fotos der Überwachungskamera nach den unbekannten Tatverdächtigen.

StadtEssen
BundeslandNordrhein-Westfalen
RegierungsbezirkDüsseldorf

NRW: Männer mit Spongebob-Mütze und DHL-Jacke rauben Supermarkt in Essen aus

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend (16. August) gegen 22 Uhr. Kurz vor Ladenschluss betraten die unbekannten Männer die Filiale eines Supermarkts auf der Donnerstraße in Essen-Dellwig. Zunächst gaben sich die Tatverdächtigen als Kunden aus, doch dann bedrohten sie die Mitarbeiter und Kunden (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Unter vorgehaltener Schusswaffe und mit einem Schlagstock forderten sie laut Polizei die Angestellten auf, die Tageseinnahmen aus den Kassen auszugeben. Außerdem forderten sie, den Safe zu öffnen. „Den Safe versuchten die Täter auch vergeblich mittels mitgeführter Flex und Brecheisen selbst zu öffnen“, heißt es im Bericht der Polizei Essen.

Essen (NRW): Supermarkt-Räuber verletzen Frau mit Schlagstock – Polizei sucht mit Fotos

Bei dem Supermarkt-Raub in der NRW-Metropole wurde eine 50-jährige Kassiererin mit dem Schlagstock verletzt. Anschließend flüchteten die Männer samt Beute – vermutlich in einem silbernen Kombi – in Richtung Oberhausen. Rettungssanitäter behandelten die Leichtverletzte vor Ort, ein Hubschrauber unterstütze die Fahndung aus der Luft – ohne Erfolg.

Allerdings wurden die auffällig gekleideten Tatverdächtigen von der Überwachungskamera im Supermarkt gefilmt. Mit der Veröffentlichung der Fotos von den beiden Unbekannten erhoffen sich die Beamten neue Hinweise zu dem Raub in Essen (mehr News zu Kriminalität bei RUHR24).

Mit diesen Fotos sucht die Polizei Essen nach den Tatverdächtigen.

Laut Zeugenangaben sieht der erste Flüchtige wie folgt aus:

  • circa 1,85 Meter groß
  • dunkle Augen
  • normale Statur
  • bekleidet mit einer Fleece-Jacke mit der Aufschrift des Paketdienstes DHL, einer dunklen Hose und einer OP-Maske

Polizei Essen warnt vor Supermarkt-Räubern – bloß nicht ansprechen

Der zweite Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben:

  • circa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß
  • braune Augen
  • zwei Zentimeter langer lockiger Bart
  • trug eine Spongebob-Mütze, eine OP-Maske, dunkle Oberbekleidung, eine orangene „Müllmann-Hose“, silber-graue Sportschuhe und eine dunkle Umhängetasche

Hinweise zu den Tatverdächtigen oder zum Fluchtwagen nimmt die Polizei Essen unter 0201 / 829 - 0 entgegen. Die Beamten warnen allerdings davor, dass die Gesuchten möglicherweise bewaffnet sind und nicht angesprochen werden sollen. In dringenden Fällen sei der Notruf 110 zu wählen.

Mehr zum Thema