Wegen Rattenplage: Zwei Schulen in NRW müssen dicht machen

+

Mäuse in der Küche und Ratten auf dem Schulhof. Zwei Kölner Grundschulen haben ein Problem mit den Nagern - jetzt sind sie für zwei Tage geschlossen.

Mäuse in der Küche und Ratten auf dem Schulhof. Zwei Kölner Grundschulen haben ein großes Problem mit den Nagern - jetzt sind die Schulen für zwei Tage geschlossen.

Wie der Express berichtet, kämpfen die Ernst-Moritz-Arndt Schule (EMA) und die Grüngürtelschule (KGS) in Rodenkirchen schon seit Wochen gegen die Nagetiere.

Wegen Ratten: Schulbetrieb wird ausgesetzt

Die Mäuse und Ratten haben sich häuslich eingerichtet: Küchenbereich, Klassenräume und Schulhof sind in der Hand der Nager. Um die Situation in den Griff zu bekommen, wird der Unterricht nun ausgesetzt.

+++ Den Ratten den Kampf angesagt! Unna geht gegen Tiere in der Kanalisation vor +++

"Wir können die Situation so nicht verantworten. Deshalb haben wir uns aus Hygienegründen zum Schutz Ihrer Kinder entschlossen, den Schulbetrieb einzustellen", zitiert der Express die Schulleitung.

800 Kinder können nicht in die Schule

Somit fällt am Mittwoch (10. April) und am Donnerstag (11. April) der Unterricht in den Schulen aus. Die Eltern stehen nun vor einem großen Betreuungsproblem. Betroffen sind rund 800 Kinder.

Am Freitag (12. April) soll der Unterricht zwar wieder stattfinden. Allerdings werden Schüler und Lehrer einen gebührenden Abstand zu den Schulgebäuden, den Mäusen und den Ratten halten. Anstelle von Unterricht werden Ausflüge und andere Außenaktivitäten geplant.