Schwerer Arbeitsunfall in Ratingen: Mann stürzt durch einen Schacht metertief in einen Keller

Bei einem Arbeitsunfall in Ratingen wurde ein Mann schwer verletzt. Foto: Feuerwehr Ratingen
+
Bei einem Arbeitsunfall in Ratingen wurde ein Mann schwer verletzt. Foto: Feuerwehr Ratingen

In Ratingen kam es am Montag (1. Juli) zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Mann stürtzte in den Keller eines Hauses und wurde schwer verletzt. Mehr Infos:

In Ratingen kam es am Montag (1. Juli) zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Mann wurde schwer verletzt.

  • Bauarbeiter stürzt in Ratingen über Schacht in Keller.
  • Der Mann musste per Korbtrage und Drehleiter gerettet werden.
  • Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Auf einer Baustelle kam es am Montagvormittag zu einem schweren Unfall. Ein Bauarbeiter stürzte über einen Schacht mehrere Meter in den Keller eines Hauses. Die Gründe sind noch unklar.

Ebenfalls unklar sind die Hintergründe in einem anderen Ratingen: Hier lag eine Frau lebensgefährlich verletzt am Straßenrand - und niemand weiß wie lange und warum.

+++ A2 bei Dortmund: „Hummel“ und Polizeihündin finden Unfallflüchtigen im Maisfeld – dann gibt es eine Überraschung +++

Komplizierte Bergung des Mannes in Ratingen

Da sich das Gebäude in Ratingen noch im Rohbau befindet, besitzt es noch keine Treppen. Daher musste die Feuerwehr den schwer verletzten Mann in einer Korbtrage durch eine Drehleiter und einen Flaschenzug bergen.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Auf der A3 bei Oberhausen im Ruhrgebiet kam es Anfang November zu einem schrecklichen Arbeitsunfall. Auf dieser Baustelle wurde ein Bauarbeiter von einem Bagger überfahren.