Twitter-Kommentare

Werner Hansch bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) – Fans nach Auftritt in Sorge

Werner Hansch hat mit seinem Auftritt bei „Promi Big Brother“ bei einigen Fans für Aufruhr gesorgt. Einige sind jetzt um seinen Gesundheitszustand besorgt.

Köln – Im vergangenen Jahr ging Ruhrpott-Legende Werner Hansch (82) als strahlender Gewinner aus der Sendung „Promi Big Brother“ auf Sat.1 hervor. Jetzt kehrte der Reporter für ein Interview mit den Moderatoren Jochen Schropp und Marlene Lufen zurück – und sorgte mit seinem Auftritt bei einigen Fans für Entsetzen.

Sport-KommentatorWerner Hansch
Geboren16. August 1938 (Alter 82 Jahre), in Recklinghausen
AusbildungRuhr-Universität Bochum (1972–1976), Westfälische Wilhelms-Universität Münster (1958–1961)
NominierungenDeutscher Fernsehpreis für die beste Sportsendung

Werner Hansch zurück bei „Promi Big Brother“ (Sat.1): Fans in Sorge um Kommentator

Für viele Fans war es das Highlight der Show von „Promi Big Brother“ am Montagabend (9. August): die Rückkehr von Publikumsliebling und dem letztjährigen Gewinner Werner Hansch. Doch der Senior aus dem Ruhrgebiet zog nicht etwa wieder zurück in den TV-Knast, sondern stand lediglich den Moderatoren im Studio Rede und Antwort.

Sein Auftritt in der TV-Show sorgte jedoch nicht nur für Freude bei seinen Fans – im Gegenteil. Auf Twitter äußerten viele Fans noch während der Show einen schlimmen Verdacht: „Oha... Werner Hansch sieht nicht gut aus!“, urteilte ein Fan über den Auftritt des ehemaligen Schalke-Reporters. Einige andere Fans schlossen sich der Sorge um den Senior an:

  • „Werner sieht kränklich aus“
  • „Warum sieht Werner wie eine Horrorrequisite aus?“
  • „Hilfe, wie sieht denn Werner Hansch aus?“
  • „Der Werner Hansch schaut aber nicht gesund aus“
  • „Werner Hansch ist alt geworden“

Werner Hansch: Fans finden, dass Ruhrpott-Legende bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) „nicht gesund“ aussieht

Ob Werner Hansch tatsächlich – wie es die Fans behaupten – „kränklich“ ist oder ob es der Make-up-Artist des Reporters in diesem Fall einfach nur zu gut gemeint hat, ist nicht klar. Erst zuletzt hatte Werner Hansch seinen Fans auf Instagram jedoch ein Gesundheits-Update gegeben (mehr Infos über NRW-Promis auf RUHR24 lesen).

Nach der Entfernung einer bösartigen Hautveränderung unter seinem Auge Mitte Mai, sei Werner Hansch inzwischen auf dem Weg der Besserung, berichtete der 82-Jährige damals. Im Interview mit Bild verriet er zudem, dass er trotz seines hohen Alters noch voller Tatendrang sei: „Wenn Corona endlich vorbei ist, kann ich hoffentlich wieder von Event-Moderationen, Vorträgen und dem Vertonen von Werbespots sowie ein paar TV-Auftritten leben“, so der Senior. Klingt eher nach Jungbrunnen statt Altersschwäche.

Werner Hansch am Montag (9. August) bei „Promi Big Brother“.

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Werner Hansch hat TV-Knast im Jahr 2020 gewonnen und Spielschulden bezahlt

Werner Hansch entwickelte sich im vergangenen Jahr bei „Promi Big Brother“ zum absoluten Fan-Liebling. Nachdem der Senior vor laufenden Kameras unter Tränen von seiner Spielsucht und deren Folgen berichtet hatte, schwappte ihm eine beispiellose Welle der Sympathie und des Mitgefühls entgegen.

Kein Wunder also, dass der Sportkommentator am Ende als Sieger und um 100.000 Euro reicher aus der Sendung ging. Mit dem Preisgeld konnte Werner Hansch inzwischen einen Teil seiner Schulden abbezahlen. Bleibt zu hoffen, dass ihm sein Gesundheitszustand jetzt nicht von seiner Erfolgswelle holt. Werner Hansch hat sich zu den Sorgen seiner Fans bislang nicht geäußert.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema