Corona-Regeln

Private Treffen: Wie viele Personen bei welcher Inzidenz in NRW erlaubt sind

Menschen spazieren an Rheinufer an den Kasematten entlang. Nach mehreren Monaten Zwangspause ist die Außengastronomie in Düsseldorf zum Pfingstwochenende wieder geöffnet.
+
Menschen spazieren an Rheinufer an den Kasematten entlang. NRW hat die Corona-Regeln und damit auch die Kontaktbeschränkungen gelockert. (Symbolbild)

Die Corona-Regeln in NRW werden gelockert. Auch für private Treffen wurden die Maßnahmen angepasst. Welche Kontaktbeschränkung jetzt bei welcher Inzidenz gilt.

Hamm - Die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus* sind seit Wochen stark rückläufig in Nordrhein-Westfalen*. Weshalb NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) zufrieden feststellte: „Wir haben die dritte Welle gebrochen.“ (News zum Coronavirus*)

Grund genug für weitere und ergänzende Öffnungsschritte und Lockerungen, berichtet wa.de*. Das gilt auch für die Kontaktbeschränkungen. Denn auch private Treffen sind künftig in NRW wieder mit mehr Personen möglich* - wo genau die Grenze dabei liegt, hängt von der jeweiligen Inzidenz einer Stadt beziehungsweise einer kreisfreien Stadt ab. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.