Suchaufruf gestartet

Polizei öffnet überraschenden Brief und ist völlig baff - jetzt wird dringend eine Frau gesucht

Eine Frau gab bei der Polizei in Bornheim bei Bonn einen Umschlag ab.
+
Eine Frau gab bei der Polizei in Bornheim bei Bonn einen Umschlag ab.

Die Polizei in Bornheim bei Bonn staunte nicht schlecht über einen Brief, der an Heiligabend in einer Wache einging. Jetzt suchen die Beamten eine Frau.

  • Die Bornheimer Polizei (bei Bonn) erlebte an Heiligabend eine ganz besondere Überraschung.
  • Eine Frau überreichte den Beamten einen Brief.
  • Jetzt sind die Beamten jedoch auf der Suche nach dieser Frau.

Bornheim - Weihnachten ist das Fest der Liebe. Das sah offenbar auch eine ältere Dame so. Diese bedankte sich an Heiligabend bei der Bornheimer Polizei mit einem ganz besonderen Geschenk.

Polizei Bornheim bei Bonn: Frau beschenkt den Beamten an Heiligabend

Einen unscheinbaren Schokoladen-Weihnachtsmann gab sie zusammen mit einer Grußkarte an der Polizeiwache in Bornheim bei Bonn ab. Die Frau war am Dienstag (24. Dezember), also an Heiligabend, auf der Polizeistation in Bornheim erschienen, um den Polizisten den goldenen Umschlag und den Weihnachtsmann aus Schokolade zu überreichen. Ganz süß so weit. Doch die Sache sollte am Ende eine ganz andere Wendung nehmen.

Doch zunächst wünschte die Dame den Beamten der Polizei eine frohe Weihnacht und verließ die Wache anschließend wieder. Darüber freuten sich natürlich die Polizisten und bedankten sich aufrichtig für die kleine Aufmerksamkeit der Frau.

Eine Frau gab bei der Polizei in Bornheim bei Bonn einen Umschlag ab.

Polizei Bornheim sucht nach großzügigem Geschenk nach der Spenderin

Als sie jedoch den Briefumschlag öffneten, erlebten die Beamten in Bornheim bei Bonn eine große Überraschung. In dem Umschlag befanden sich mehrere Hundert Euro. Das Problem: Die Bornheimer Polizei darf den Geldbetrag nicht annehmen. Die Annahme von Geschenken ist Beamten schlicht gesetzlich verboten. Das wiederum soll vor allem Korruption, also Unbestechlichkeit, verhindern.

Im Beamtenstatusgesetz (§42) heißt es dazu: 

"Beamtinnen und Beamte dürfen, auch nach Beendigung des Beamtenverhältnisses, keine Belohnungen, Geschenke oder sonstigen Vorteile für sich oder eine dritte Person in Bezug auf ihr Amt fordern, sich versprechen lassen oder annehmen. Ausnahmen bedürfen der Zustimmung ihres gegenwärtigen oder letzten Dienstherrn."

Polizei Bornheim sucht edle Spenderin

Daher sind die Beamten der Polizei Bornheim jetzt auf der Suche nach der großzügigen Frau, um ihr das Geld wieder zurückzugeben oder über eine weitere Verwendung der lieb gemeinten Spende zu sprechen. So soll eine Lösung für alle gefunden werden.