"Daniel Danger" im Einsatz

Polizei-Podcast startet in NRW: Erster Gast ist Herbert Reul - und spricht über Lügde, Nazis und Fehler bei der Polizeiarbeit

NRW startet ersten Polizei-Podcast: 1Live-Moderator "Daniel Danger" trifft auf Polizisten aus Hundertschaft, Kriminalpolizei und auf den Minister.

  • In NRW startet bundesweit der erste Polizei-Podcast.
  • Der Radiomoderator Daniel Schlipf alias "Daniel Danger" gibt Einblicke in die Polizeiarbeit.
  • In der ersten Ausgabe spricht Innenminister Herbert Reul und erklärt, warum die Polizei als "Attraktivster Arbeitgeber in NRW" gilt.

NRW - Hörern des Radiosenders 1Live dürfte "Daniel Danger" bereits bekannt sein. Jetzt startet der "Gefahren-Reporter" zusammen mit der Polizei NRW einen in Deutschland bislang einzigartigen Podcast, berichtet RUHR24.de*.

Polizei NRW

Aufsichtsbehörde

Ministerium des Inneren des Landes Nordrhein-Westfalen

Bedienstete

50.000, davon 42.000 Polizeibeamte

Hauptsitz

Düsseldorf

Behördenleitung

Herbert Reul, Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen

In der ersten Folge, die es seit Samstag (30. Mai) zu hören gibt, spricht Radiomoderator Daniel Schlipf alias Kommissar "Daniel Danger" mit NRW-Innenminister Herbert Reul.

Podcast der Polizei: Daniel Danger spricht mit Herbert Reul

Dabei arbeiten die Polizei NRW und der selbsternannte Kommissar bereits seit 2017 zusammen. "Gefahrensucher" Daniel berichtet in den Folgen aus verschiedenen Einsatzbereichen der Polizei. Auch wegen des Erfolgs der Kommissar Danger-Reihe startet das eingespielte Team mit dem Podcast jetzt ein neues Format. Mit dabei ist nun auch Polizeikommissarin Michaela Laduch (41) - immer an der Seite von Kommissar Danger.

In den verschiedenen Folgen des Podcasts will "Gefahren-Reporter Daniel Danger" Polizisten aus unterschiedlichen Einsatzbereichen treffen. Es soll um die Arbeit der Hundertschaft gehen, um die Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizei, aber auch um für Polizisten alltägliches wie den Wechsel- oder Verkehrsdienst.

Daniel Danger im Einsatz: Anschwimmen im Volksbad in Dortmund

Polizei-Podcast: Herbert Reul erinnert an Fehler in der Polizeiarbeit

Als ersten Gast begrüßt der Moderator aber zunächst einmal den "Chef des Janzen", wie Daniel Schlipf es nennt. Als Innenminister des Landes NRW ist das Herbert Reul. Mit ihm spricht der Moderator über die Vor- und Nachteile des Polizeiberufs, und warum dieser Beruf unter Jugendlichen nach wie vor als sehr beliebt gilt. Denn: Einer Studie des Marktforschungsunternehmen "Trendence" nach ist die Polizei NRW der "Attraktivster Arbeitgeber in NRW".

Mit Herbert Reul sprechen die Polizeikommissarin "Ela" und der Radiomoderator aber auch über Fehler, die bei der Polizeiarbeit passieren können. Ein brisantes Thema, bei dem Herbert Reul an das Beispiel des Missbrauchsfalls in Lügde erinnert*. 

Polizei-Podcast: Daniel Danger beim SEK

Spannend könnte der Podcast vor allem auch dann werden, wenn unvorhersehbares passiert oder gesagt wird. Denn es soll "kein Script, kein Drehbuch und keine Vorgaben" geben, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Ansonsten dürfen Hörer des Podcasts auf "Daniel Dangers" Einsatz beim SEK gespannt sein, und auf den Bericht von dem einen Tag, den der "Gefahrensucher" in Essen im Knast verbrachte.

Eine neue Ausgabe von "Kommissar Danger - Der Podcast" soll jeden zweiten Freitag, erstmals am 30. Mai, auf Spotify, iTunes und Soundcloud erscheinen. Außerdem kann der Podcast über die Website der Polizei NRW, Kommissar Danger - Genau mein Fall, abgerufen werden. 

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.