Paderborn (NRW)

Attacke im Supermarkt: Dieb bestiehlt Kundin und geht auf Mitarbeiter los

Zu einem Einsatz in einem Supermarkt wurde die Polizei in Paderborn (NRW) gerufen. Dort wurde ein Dieb handgreiflich. Der Mann wurde zudem gesucht.

Paderborn – Am Dienstag (5. Januar) kam es in einem Supermarkt an der Straße „Wewersches Bruch“ zu einem Polizeieinsatz. Wie die Polizei Paderborn mitteilt, stand eine Kundin gegen 11.05 Uhr an der Kasse des Geschäfts, als eine Zeugin beobachtete, wie sich ein Unbekannter hinter der Frau bückte.

Wie owl24.de* berichtet, hob der Mann laut der Zeugin etwas auf und steckte den Gegenstand daraufhin in seine Tasche. Eilig entfernte er sich danach wieder aus der Warteschlange des Supermarktes, touchierte dabei die Zeugin und verschwand dann im Verakufsraum des Supermarktes in Paderborn*. Die 66-jährige Kundin bemerkte daraufhin, dass ihre Geldbörse verschwunden war.

StadtPaderborn
Einwohner151.633
BundeslandNRW

Dieb schlägt in Paderborn (NRW) auf Filialleiter ein

Die Frau machte daraufhin lautstark auf den Diebstahl aufmerksam. Als die Zeugin den Filialleiter (50) über den Vorfall informierte, suchten sie gemeinsam den Laden in Paderborn nach dem Täter ab. Zwischen zwei Gängen fanden sie den Mann – neben ihm lag die gestohlene Geldbörse der Kundin. Als der Supermarktleiter daraufhin den 62-Jährigen mit in sein Büro nahm und die Polizei verständigte, ergriff dieser die Flucht.

Der Marktleiter aus Paderborn hielt den Tatverdächtigen fest und wurde daraufhin von diesem mit Faustschlägen gegen den Kopf traktiert. Beide Männer fielen anschließend zu Boden. Dabei fielen dem Supermarkt-Verkäufer zwei Cuttermesser aus der Tasche, die der Dieb zu ergreifen versuchte. Eine weitere Zeugin reagierte jedoch schnell und riss die Messer an sich. „Schließlich gelang es, den renitenten Mann in eine Toilette einzusperren“, berichtet die Polizei über den Vorfall in der Stadt in Ostwestfalen*.

Paderborn (NRW): Täter bereits per Haftbefehl gesucht

Als die Polizei kurze Zeit später am Tatort eintraf, stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann bereits ein Haftbefehl wegen eines Bedrohungsdeliktes vorlag. Der 62-Jährige wurde daraufhin festgenommen und das gestohlene Geld sichergestellt. Sowohl der Filialleiter, als auch der mutmaßliche Dieb wurden bei der Auseinandersetzung im Supermarkt verletzt. Letzterer wurde anschließend in ein Krankenhaus in Paderborn gebracht. „Dort verkündete ihm ein Richter vom Paderborner Amtsgericht den Haftbefehl“, heißt es im Polizeibericht weiter.

Wegen eines renitenten Ladendiebs musste die Polizei in Paderborn ausrücken. (Symbolbild)

Der 62-Jährige wurde anschließen in ein Justizkrankenhaus eingeliefert. Gegen ihn läuft jetzt wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ein weiteres Strafverfahren. (*owl24.de und msl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Mehr zum Thema