Tragischer Unfall

NRW: Verkehrsunfall im Ruhrgebiet – Motorradfahrer tödlich verunglückt

Polizei mit Blaulicht im Einsatz
+
In Wanne-Eikel ist ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen (Symbolbild).

Ein Motorradfahrer aus Herne verlor die Kontrolle über sein Motorrad und erlitt einen tragischen Verkehrsunfall.

NRW – Wie die Polizei berichtet, ist es am Samstag (30. April) gegen 12 Uhr nachts zu einem schweren Verkehrsunfall in NRW gekommen. Dabei war ein 34-jähriger Mann auf einem Motorrad unterwegs gewesen. Tragischerweise ist er bei dem Unfall tödlich verletzt worden.

NRW: Tragischer Unfall im Ruhrgebiet – 34-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

Der 34-jährige Mann war nach Angaben der Polizei mit seinem Motorrad auf der Wanne-Eickeler Georgstraße Richtung Logistikpark unterwegs gewesen. An der Einmündung zur Paulstraße habe er aus bislang unerklärten Gründen die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Er fuhr geradeaus weiter und stürzte mit Fahrzeug zu Boden. Fahrer und Fahrzeug prallten daraufhin gegen einen Haltestellen-Unterstand, der zu dieser Zeit nicht genutzt wurde.

Der Motorradfahrer hat sich bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und wurde von Rettungskräften sofort in ein Krankenhaus transportiert. Im Krankenhaus erlag er tragischerweise seinen Verletzungen.(mehr News aus NRW bei RUHR24).

Der Unfallort war bis halb 2 nachts gesperrt und der Fahrzeugverkehr umgeleitet. Die Einsatzkräfte haben die Angehörigen des Verunglückten informiert. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden bereits aufgenommen. Am Freitag (29. April) ist es auch in Dortmund zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer gekommen.

Mehr zum Thema