Abwasser vermeiden

NRW: Angst vor Überschwemmung - Stadt erteilt Bürgern Duschverbot

Auto in Erkrath steht unter Wasser
+
Ein Auto steht in Erkrath bis zum Dach unter Wasser.

Die Wassermassen in der Stadt Erkrath nahe Düsseldorf werden immer problematischer. Nun hat die Stadtverwaltung eine Warnung ausgesprochen – und appelliert an die Bürger.

Erkrath – Das Unwetter in NRW hat die Stadt Erkrath voll erwischt. Viele Bereiche sind überflutet. Die Stadtverwaltung hat über die sozialen Netzwerke nun an die Bürger appelliert, möglichst kein Abwasser zu produzieren.

NRW: Unwetter erwischt Erkrath nahe Düsseldorf voll – Einwohner sollen kein Abwasser produzieren

Die Abwasserkanäle seien stark überfüllt. Um die Situation nicht weiter zu verschärfen, sollen die Anwohner nun aufs Duschen, Waschen und die Nutzung der Spülmaschine verzichten.

Außerdem droht die nah gelegene Düssel über die Ufer zu treten. Die Bürger sollten möglichst die überfluteten Bereiche meiden und nicht mit dem Auto durch gefährliche Stellen fahren. Notrufe sollen nur an die Feuerwehr und nicht an die Stadtverwaltung gerichtet werden.

Die Stadt Erkrath hat im Kampf gegen die Wassermengen bereits überörtliche Hilfe angefordert. So rückten bereits in der Nacht Einsatzkräfte aus Ratingen zur Unterstützung an. (BeBö)