Ermittlungen dauern an

Tödlicher Unfall in NRW: Mann stürzt mit Muldenkipper mehrere Meter tief

Rettungswagen Blaulicht Absperrung Polizei
+
Im Sauerland (NRW) ist ein Mann bei einem Arbeitsunfall tödlich verunglückt.

In einer Baufirma im Sauerland ist die Woche mit einem tödlichen Unfall gestartet: In einem Steinbruch ist ein Arbeiter einen Abhang heruntergestürzt und gestorben.

Arnsberg (NRW) – So einen schrecklichen Start in die neue Woche hat sich eine Baufirma im Sauerland sicher nicht träumen lassen: In Arnsberg-Herdringen ist es am Montagmorgen (11. Oktober) in einem Steinbruch zu einem furchtbaren Unglück gekommen. Dabei ist ein 62-Jähriger verstorben.

StadtArnsberg, NRW
Fläche193,4 km²
Bewohner73.487

NRW: Mann stirbt bei Arbeitsunfall im Sauerland – 62-Jähriger stürzt meterhohen Abhang hinunter

Wie die Polizei im Hochsauerlandkreis mitgeteilt hat, sei bisher nur bekannt, dass der Mann gegen 6.30 Uhr mit seinem Muldenkipper einen mehrere Meter hohen Abhang hinuntergestürzt ist. Dabei habe er so schlimme Verletzungen erlitten, dass er daran verstorben sei (mehr Nachrichten zu Unfällen in NRW auf RUHR24).

Wie es zu dem tödlichen Arbeitsunfall kommen konnte, ist bislang noch nicht geklärt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Das Amt für Arbeitsschutz war ebenfalls vor Ort. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg hat einen Gutachter hinzugezogen.

Mehr zum Thema