Polizeiliche Ermittlungen

NRW: Nach Unfall mit schwer verletztem Kind – flüchtiger Fahrer endlich gefasst

Krankenwagen: Eine Frau vom Rettungsdienst
+
Ein Kind wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

In Hamm (NRW) ereignete Mitte August ein schrecklicher Unfall. Ein 7-jähriges Kind wurde angefahren und dabei schwer verletzt.

Update, Dienstag (31. August), 15.10 Uhr: NRW – Mitte August war ein siebenjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall in Hamm (NRW) schwer verletzt worden. Der damals unbekannte Fahrer eines BMW soll damals vom Unfallort geflüchtet sein. Nun konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter offenbar ermitteln.

StadtHamm
StadtteilBockum-Hövel
BundeslandNRW

Den aktuellen Angaben zufolge handelt es sich um einen 50-jährigen Mann aus Hamm. Sein Führerschein wurde sichergestellt und Strafanzeige gegen ihn erstattet.

Ursprungsmeldung, Samstag (14. August): Am Freitag (13. August) ereignete sich in Bockum-Hövel, einem Stadtteil von Hamm in NRW, ein entsetzlicher Vorfall. Ein 7-jähriger Junge wollte die Stockumer Straße überqueren und soll dabei von einem Auto erfasst worden sein. Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

NRW: Kind (7) wird von Auto angefahren und bei Unfall schwer verletzt.

Wie die Polizei Hamm mitteilt, ereignete sich der Unfall am Freitag gegen 14.35 Uhr. Nach Angaben der Beamten hatte das Kind die Stockumer Straße in der Nähe der Straße „Am Schmerberg“ überquert, als es von einem Auto erfasst wurde.

Der Fahrer des BMW war auf der Stockumer Straße in Fahrtrichtung Hammer Straße unterwegs, als der Unfall passierte. Ob er mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war oder warum er das Kind beim Überqueren der Straße übersehen hatte, dazu macht die Polizei keine Angaben. Doch die Reaktion des BMW-Fahrers, nachdem er den Jungen angefahren hatte, ist unfassbar.

Video: Verkehr in NRW - Zahlen und Fakten

Fahrerflucht bei Unfall in NRW: Kind (7) in Hamm schwer verletzt

So soll der Unfallverursacher nach dem Unfall einfach seine Fahrt in Richtung Hammer Straße fortgesetzt haben, ohne anzuhalten und sich um das verletzte Kind zu kümmern. Der 7-Jährige verletzte sich bei dem Unfall jedoch so schwer, dass er mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wird er nach Polizeiangaben stationär behandelt.

Die Polizei in Hamm sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können. Auch wer Angaben zu dem Fahrer des BMW, der Unfallflucht begangen hat, machen kann, soll sich bitte bei den ermittelnden Beamten in der Ruhrgebietsstadt melden. Informationen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 oder unter der E-Mail-Adresse hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Mehr zum Thema