Gegen Baum geprallt

Tödlicher Unfall in NRW: Auto kracht gegen Baum und geht in Flammen auf

Bei einem Autounfall in Nordrhein-Westfalen ist eine Person tödlich verunglückt. Noch sind viele Fragen offen.

Hünxe (NRW) – Am frühen Mittwochmorgen (27. Oktober) hat sich in Hünxe in Nordrhein-Westfalen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Mensch ist dabei ums Leben gekommen.

GemeindeHünxe
RegierungsbezirkDüsseldorf
KreisWesel

NRW: Tödlicher Verkehrsunfall – Auto brennt nach Zusammenprall mit Baum komplett aus

Wie die Kreispolizeibehörde Wesel erklärte, befuhr die Person gegen 4.30 Uhr die Wilhelmstraße in Richtung Hünxe. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Auto in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei dem Aufprall ging das Auto in Flammen auf und brannte komplett aus (mehr News zu Unfällen und Verkehr bei RUHR24).

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen neben dem komplett ausgebrannten Wrack in Hünxe (NRW).

Die Identität des Opfers habe die Polizei zunächst nicht ermitteln können. Die Polizei sperrte die Wilhelmstraße für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme. Auch fünf Stunden nach dem Unfall dauerte die Sperrung noch an.

Üble Bilder boten sich zuletzt auch nach einem Verkehrsunfall auf der A57 in NRW. In Höhe Sonsbeck wurde der Kraftstofftank eines Autos bei dem Unfall regelrecht zerfetzt. Die Insassen hatten Glück im Unglück. Sie konnten sich aus eigener Kraft aus dem verunfallten Wagen befreien.

Rubriklistenbild: © Erwin Pottgiesser/dpa

Mehr zum Thema