Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall auf der A44: Mann kollidiert mit Baum – Vollsperrung

Krankenwagen mit Blaulicht
+
Bei einem schweren Unfall auf der A44 ist ein Mann verletzt worden.

Auf der A44 auf Höhe Möhnesee ist ein Fahrer mit einem Baum kollidiert. Für den Rettungseinsatz musste die Autobahn gesperrt werden.

NRW – Auf der A44 in Fahrtrichtung Dortmund ereignete sich am späten Samstagabend (9. April) ein schwerer Unfall. Dabei wurde ein 53-jähriger Mann schwer verletzt.

Schwerer Unfall auf der A44: Mann kommt von der Fahrbahn ab und kracht gegen einen Baum

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verlor der Fahrer eines SUV aus bisher ungeklärter Ursache in der langgezogenen Rechtskurve der A44-Ausfahrt Möhnesee die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte nach einigen Metern mit einem Baum (alle News aus NRW bei RUHR24).

Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Ein Rettungshubschrauber wurde anschließend zum weiteren Transport des Mannes angefordert. Für die Landung musste die A44 in Fahrtrichtung Dortmund komplett gesperrt werden.

Dieser brachte den 53-Jährigen aus Ense in ein Krankenhaus, der Mann soll schwer verletzt sein, heißt es. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Autos waren die Auf- und Ausfahrt Möhnesee komplett gesperrt.

Mehr zum Thema