A31 bei Bottrop

NRW: Autohaus-Angestellte (22) baut teuren Unfall mit Ferrari – Ursache sehr ärgerlich

In NRW ist bei einer Probefahrt ein Ferrari mit einem Reh kollidiert.
+
In NRW ist bei einer Probefahrt ein Ferrari zerstört worden.

Auf der A31 in NRW hat es einen Unfall gegeben, der besonders teuer endete. Involviert war eine 22-jährige Mitarbeiterin eines Autohauses.

Münster/NRW – Eine Probefahrt mit einem Ferrari endete im Münsterland in NRW besonders kostspielig. Das nagelneue Luxusauto hatte noch nicht viele Kilometer auf dem Tacho, als es schon wieder einem Schrotthaufen glich. Schuld daran ist ein Reh.

Unfall auf A31 in NRW: Autohaus-Angestellte erfasst Reh – mit teurem Luxusauto

Aber von vorne: Nach Polizeiangaben unternahm am Donnerstag (29. April) eine 22-jährige Angestellte eines Autohauses eine Probefahrt mit einem Ferrari. Die junge Frau sollte den Sportwagen gegen 12.30 Uhr im Auftrag eines Kunden nach Bottrop bringen.

Um den Auftrag auszuführen, fuhr sie auf die A31 bei Gescher in Richtung Bottrop. Kaum auf der Autobahn, lief das Reh plötzlich über die Fahrbahn (mehr Blaulicht-News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Unfall auf A31 in NRW: Ferrari-Crash endet im sechstelligen Bereich

Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier frontal – mit üblen Folgen an dem nagelneuen Luxusflitzer. Wie die Polizei mitteilte, soll an dem Ferrari ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich entstanden sein.

Die 22-jährige Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. Wie der Crash für das Reh endete, darüber machte die Polizei aus Münster keine Angaben. Die Bilder lassen jedoch Übles erahnen.

Bei einer Probefahrt mit einem Ferrari kam es zu einem Wildunfall auf der A31 in NRW (Symbolfoto)

NRW: Ferrari-Crash nicht der einzige Wild-Unfall am Wochenende

Auch wann der Kunde, der sich sicher schon auf seinen teuren Fahrspaß gefreut hatte, nun mit einem neuen Ferrari rechnen darf, ist unklar.

Der ärgerliche Wildunfall war nicht der einzige vergangene Woche in NRW. Wie die Polizei in Hamm mitteilte, ereignete sich auch hier ein folgenschwerer Unfall als ein Reh die Straße überquerte und ein 20-jähriger Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Er und sein Beifahrer wurden bei dem Crash schwerverletzt.

Auch das Auto, ein VW Golf, wurde bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt. Der Schaden dürfte allerdings in einem geringen Maß ausfallen, als der Unfall mit dem nagelneuen und teuren Ferrari

Mehr zum Thema