Seelsorger vor Ort

Kreis Unna: Fußgängerin stirbt bei Autounfall

Bei einem Unfall in Schwerte ist eine Frau getötet worden.
+
Bei einem Unfall in Schwerte ist eine Frau getötet worden.

In Schwerte ist am Freitag ein Verkehrsunfall passiert. Eine 57-Jährige ist tot.   

Schwerte – Bis jetzt weiß die Polizei nicht, warum ein Auto die 57-Jährige auf der Hagener Straße in Schwerte (Kreis Unna) erfasst hat. Sie war am Freitagmorgen (1. April) gegen 6 Uhr zu Fuß unterwegs, als das Auto eines 63-jährigen Schwerters sie erfasste.

Tödlicher Unfall in Schwerte: Rettungskräfte versuchten ihr Leben zu retten 

Die Rettungskräfte versuchten die Frau nach dem Unfall zu reanimieren, jedoch ohne Erfolg. Der Autofahrer blieb unverletzt, seine Beifahrerin verletzte sich leicht (alle News zu Unfällen und Verkehr auf RUHR24).

Nach dem Unfall betreuten Seelsorger und Opferbetreuer die Menschen an der Unfallstelle. Die Polizei im Kreis Unna ermittelt jetzt, warum der Unfall passiert ist.

Die Hagener Straße in Schwerte war für mehrere Stunden großräumig gesperrt. Beide Fahrtrichtungen waren betroffen. 

Mehr zum Thema