Neue Coronaschutzverordnung

Corona-Regeln für Schüler in NRW: Getestet nur bis zu diesem Datum

Wie lange gelten Schüler aus NRW in den Weihnachtsferien als getestet? Die Landesregierung hat das Datum in der neuen Coronaschutzverordnung bekanntgegeben.

Düsseldorf – In Nordrhein-Westfalen* gelten Schüler bis zu einem Alter von 15 Jahren aufgrund ihrer verpflichtenden Teilnahme an den Schultestungen grundsätzlich als immunisiert und Schüler ab 16 Jahren als getestete Personen. Doch in den Weihnachtsferien gelten andere Regeln. *RUHR24 kennt die Details.

BundeslandNordrhein-Westfalen
LandeshauptstadtDüsseldorf
RegierungschefMinisterpräsident Hendrik Wüst (CDU)
Regierende ParteienCDU und FDP

Neue Corona-Regeln für Schüler in NRW: Immunisiert oder getestet nur bis 26. Dezember

Seit Freitag (17. Dezember) gelten in NRW neue Corona-Regeln*. Neben dem Verbot von Tanzveranstaltungen, dem Feuerwerksverbot und neuen Regeln für das gemeinsame Singen kommen auch auf Schüler Änderungen zu. Sie betreffen ihren Status als getestete oder immunisierte Personen in den Weihnachtsferien.

In der letzten Schulwoche des Jahres (20. bis 23. Dezember) finden in den Schulen die üblichen Corona-Tests statt. Bis einschließlich 26. Dezember gelten Schüler deshalb als getestet oder immunisiert – danach nicht mehr. Vom 27. Dezember bis zum 9. Januar müssen Jugendliche bis zu einem Alter von 15 Jahren einen einzelnen negativen Testnachweis vorlegen, um mit immunisierten Personen gleichgestellt zu werden.

Corona in NRW: Schüler brauchen in den Ferien ab 27. Dezember negativen Test

Um an 2G-Veranstaltungen teilnehmen zu können, müssen Schüler bis 15 Jahre ab dem 27. Dezember also einen Test in einem Schnelltest-Zentrum machen. Für Schüler ab 16 Jahren gelten strengere Regeln. Weil für sie bereits seit längerem die Möglichkeit zur Corona-Impfung besteht, müssen sie tatsächlich geimpft oder genesen sein, um an 2G-Veranstaltungen teilnehmen zu können.

Altersunabhängige Regeln gelten für Schüler für die Teilnahme an 3G-Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen. Hier ist ab dem 27. Dezember ein Testnachweis aus einem Testzentrum erforderlich. Das gilt gleichermaßen für Schüler bis 15 und Schüler ab 16 Jahren (mehr Corona-News aus NRW* bei RUHR24).

An weiterführenden Schulen in NRW sollen in der letzten Woche vor den Ferien drei Corona-Testreihen durchgeführt werden.

Anders als in anderen Bundesländern ist die Präsenzpflicht an den Schulen in NRW in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien nicht ausgesetzt. Der letzte Schultag ist der 23. Dezember. An weiterführenden Schulen sollen in der letzten Schulwoche drei Corona-Tests an vier Tagen durchgeführt werden. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/DPA

Mehr zum Thema