Stadt äußert sich zur Planung

NRW: Palmkirmes 2022 in Recklinghausen darf starten – das erwartet die Besucher

Ob die Palmkirmes in Recklinghausen stattfinden kann, hing von den Corona-Zahlen ab. Jetzt gibt es eine Entscheidung.

Recklinghausen – In den vergangenen zwei Jahren mussten die Menschen im Ruhrgebiet auf die Palmkirmes vor Ostern in Recklinghausen verzichten. Das Coronavirus machte den Veranstaltern und der Stadt einen Strich durch die Rechnung. Im Jahr 2022 sollte sie wieder stattfinden. Die Stadt Recklinghausen teilt nun mit: Die Palmkirmes kann starten!

VeranstaltungPalmkirmes
Ort Recklinghausen
Besucherzahlca. 1 Million

Palmkirmes in Recklinghausen: Volksfest kann 2022 an den Start gehen

Die Weichen sind gestellt: Das bedeutet, dass die Palmkirmes Recklinghausen, nach Bekanntgabe der neusten Corona-Regelungen, stattfinden kann und das entsprechend der aktuellsten Verordnung auch in vollem Umfang. „Zwei Jahre musste der beliebte Rummel aussetzen, nun kann die größte Frühjahrskirmes in Nordrhein-Westfalen wie geplant stattfinden und darüber freue ich mich sehr“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche (CDU).

Noch im Februar stand die Veranstaltung auf der Kippe. Wie Hermann Böckmann, Pressesprecher der Stadt Recklinghausen, gegenüber RUHR24 mitteilte, waren damals nur 749 Personen auf dem großen Veranstaltungsgelände erlaubt – verständlicherweise zu wenig für eine große Kirmes mit durchschnittlich eine Million Besuchern.

„Wirtschaftlich wäre das für die Schausteller aus nachvollziehbaren Gründen unattraktiv. Mit dem Vorsitzenden des Schaustellerverbandes stehen wir im engen Austausch und beobachten natürlich genau die weitere Corona-Entwicklung“, so Böckmann im Februar.

Recklinghausen: Palmkirmes 2022 findet wieder statt – so sieht der Plan aus

Die Corona-Entwicklung sei in den letzten Tagen zwar nicht unbedingt positiv, dennoch erlaubt die aktuellen Verordnung ein Stattfinden der Palmkirmes. Und der Plan für einen bunten Rummel sieht folgendermaßen aus: Zwei Achterbahnen, 21 Fahrgeschäfte, zwölf Kinder-Attraktionen und 71 gastronomische Angebote. Über 180 Schausteller locken vom 1. bis 10. April wieder zur Palmkirmes Recklinghausen, die auf dem Saatbruchgelände an der Herner Straße stattfindet. 

Um direkt am ersten Tag die Menschen zur Kirmes zu locken, gibt es in den ersten 15 Minuten freien Eintritt an allen Fahrgeschäften. Um 15 Uhr geht es los – mit hohem Andrang ist zu rechnen.

Die Palmkirmes kann 2022 in Recklinghausen starten.

Palmkirmes Recklinghausen: Feuerwerk und freier Eintritt soll Besucher anlocken

Nach der Corona-Zwangspause soll auch wieder das traditionelle Feuerwerk abgebrannt werden. Am Donnerstag (7. April) gegen 21.30 Uhr steigen Raketen in die Lüfte.

Besucher erreichen die Palmkirmes über die Autobahn 2, Ausfahrt Recklinghausen-Süd und Recklinghausen-Ost. Der Parkplatz vor dem Saatbruchgelände an der Herner Straße, der in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang der Kirmes liegt, ist während der Palmkirmes kostenpflichtig. Das Parken kostet montags bis samstags ab 13.30 Uhr und sonntags ab 10.30 Uhr drei Euro. Die Gebühr gelte dann für den ganzen Tag, teilt die Stadt mit.

Palmkirmes 2022: Welche Corona-Regeln gelten auf dem Volksfest in Recklinghausen?

Trotz aller Freude über die Palmkirmes 2022 müssen Corona-Regeln beachtet werden. Nach aktuellem Stand gilt auf dem gesamten Kirmesgelände die 3G-Regelung. Betreten werden darf der Festplatz also nur von Besucherinnen und Besuchern, die geimpft, genesen oder getestet sind (maximal 24 Stunden alter Schnelltest oder 48 Stunden alter PCR-Test). Dies werde stichprobenartig kontrolliert, heißt es. In Innenbereichen gilt grundsätzlich die Maskenpflicht.

Rubriklistenbild: © Lino Mergeler/DPA, RUHR24; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema