Junger Fahrer tot

NRW: Mann (18) stirbt bei dramatischem Unfall mit Pizza-Taxi

Bei einem schweren Unfall in NRW ist am Samstag der Fahrer eines Pizza-Taxis ums Leben gekommen.

Höxter – Ein junger Autofahrer ist am Samstag (4. Dezember) mit seinem Auto bei Borgentreich in der Nähe von Höxter im Osten von NRW verunglückt. Der Fahrer (18) eines Pizza-Lieferdienstes aus Beverungen überlebte den schweren Unfall nicht.

Tödlicher Unfall in NRW: Pizza-Fahrer bei Höxter verunglückt

Der junge Mann aus Beverungen war nach Angaben der Polizei Höxter gegen 21.30 Uhr auf einer Landstraße zwischen Beverungen und Borgentreich unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

In einer Rechtskurve kam er nach links von der Straße ab. Sein Pizza-Taxi überschlug sich mehrfach und blieb anschließend auf einem Acker liegen. Der junge Fahrer wurde bei dem Unfall aus seinem Wagen geschleudert und kurz darauf leblos auf dem Acker gefunden (alle News zu Unfällen in NRW bei RUHR24).

Die Freiwillige Feuerwehr Borgentreich suchte nach dem Unfall nach weiteren Personen.

Alle Versuche, ihn wiederzubeleben, blieben erfolglos. Der 18-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei Höxter geht davon aus, dass er zu schnell gefahren ist. Die Unfallstelle war vorübergehend gesperrt.

Rubriklistenbild: © Freiwillige Feuerwehr Borgentreich

Mehr zum Thema