Rettungsmedaille des Landes NRW

NRW: Polizist rettet Person aus brennendem Hotelzimmer – Wüst verleiht ihm Medaille

Polizeikommissar Rouven Fassbender der Polizei Essen wurde von NRW-Ministerpräsident Wüst mit der Rettungsmedaille geehrt.
+
Polizeikommissar Rouven Fassbender der Polizei Essen wurde von NRW-Ministerpräsident Wüst mit der Rettungsmedaille geehrt.

NRW-Ministerpräsident Wüst hat einem Polizist der Polizei Essen die Rettungsmedaille des Landes verliehen. „Unter Gefahr seines Lebens“ rettete er zwei Menschen.

Essen – Ein Polizeikommissar aus Essen wurde am Freitagabend (1. April) von Ministerpräsident Hendrik Wüst mit der Rettungsmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Polizeikommissar Rouven Fassbender (31) rettete im Juni 2019 mithilfe der Feuerwehr und einem weiteren Zeugen zwei Personen aus einem brennenden Zimmer in Essen-Altendorf.

Ruhrgebiet: Polizist aus Essen riskiert Leben bei Brand-Einsatz – Wüst ehr ihn mit Medaille

Im Juni 2019 wurde Polizeikommissar Rouven Fassbender zu einem Brandeinsatz in einem Hotel gerufen. Aus einem Hotelzimmer waren bereits laute Schreie mehrerer Personen zu hören. Auf dem Hotelflur traf der Polizeibeamte auf einen 54-jährigen, der bereits vergeblich versucht habe, die Tür zu öffnen.

Doch auch zusammen schafften die beiden Männer es nicht, die Zimmertür zu öffnen. Über ein Vordach gelang es ihnen schließlich, ein gekipptes Fenster des Zimmers zu erreichen und dieses komplett zu entriegeln, dabei verletzte sich Fassbender durch die Hitze leicht. Mithilfe mehrerer Feuerlöscher gelang es dem Polizisten, die Flammen dann einzudämmen.

NRW: Polizist rettet Person aus brennendem Hotelzimmer – Wüst verleiht ihm Medaille

Eine im Zimmer gefangene 33-Jährige sei dann auf das geöffnete Fenster zugelaufen und habe durch die beiden Männer aus dem Zimmer gerettet werden können. Um der orientierungslosen Frau den Weg zum Fenster zu zeigen, nutzte der Polizist seine Taschenlampe, lehnte sich in das Zimmer und erleuchtete den Boden.

Die schwerverletzte 33-jährige Essenerin teilte dem Beamten dann mit, dass sich eine weitere Person im Zimmer aufhalte, ehe sie durch weitere Hotelgäste in das nicht vom Brand betroffene Nebenzimmer gebracht wurde. Ein Feuerwehrmann eilte in der Zwischenzeit in das stark verrauchte Zimmer und brachte einen 32-jährigen Verletzten zu dem Fenster, wo er von dem Polizeikommissar übernommen wurde.

Für seinen Einsatz bekam der Polizist jetzt die Rettungsmedaille des Landes NRW von Ministerpräsident Wüst verliehen: „Unter Gefahr seines eigenen Lebens rettete er zwei Menschen aus einer lebensbedrohlichen Situation. Ich spreche ihm meinen Respekt aus und bin stolz, dass wir einen solch mutigen jungen Mann in unseren Reihen haben“, so der stellvertretende Polizeipräsident, Leitender Polizeidirektor Detlef Köbbel.