Polizei geht von Tötungsdelikt aus

NRW: Frau tot in Wohnung gefunden – Polizei verhaftet Sohn

Polizei mit Blaulicht im Einsatz
+
In Oberhausen soll ein Mann seine Mutter getötet haben. Die Polizei ermittelt.

Im Ruhrgebiet ermittelt die Polizei nach einem möglichen Tötungsdelikt. Die Mutter eines 53-Jährigen wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden.

Oberhausen – Die Polizei Essen teilt mit, dass sich ein 53-jähriger Mann bereits am vergangenen Freitag (3. Dezember) bei der Polizei in Oberhausen meldete. Gegenüber den Beamten gab er an, dass er seine Mutter tot in ihrer Wohnung an der Graudenzer Straße im Stadtteil Sterkrader Heide aufgefunden habe.

StadtOberhausen
RegionRuhrgebiet
BundeslandNRW

NRW: Frau liegt tot in ihrer Wohnung in Oberhausen – Polizei vermutet Tötungsdelikt

Die Polizei geht nun davon aus, dass die 88-jährige Frau nicht eines natürlichen Todes gestorben ist. „Aufgrund der Gesamtumstände vor Ort geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus“, heißt es in der Mitteilung der Essener Polizei, die die Ermittlungen in dem Fall unter Leitung der Staatsanwaltschaft Duisburg übernommen hat.

Eine zwischenzeitlich durchgeführte Obduktion des Leichnams der 88-Jährigen bestätigte den Verdacht eines Tötungsdeliktes. Der 53-jährige Sohn wurde noch in der Wohnung festgenommen und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft (weitere Nachrichten aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24 lesen).

53-jähriger Mann in Oberhausen festgenommen – Polizei hofft auf Hinweise

Die Ermittler suchen aktuell Zeugen, die in dem Zeitraum vom 2. bis 3. Dezember womöglich verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Geräusche im Bereich der Graudenzer Straße wahrgenommen haben. Auch sonstige Hinweise zu der Tat können bei der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 abgegeben werden.

Mehr zum Thema