Zeugen gesucht

Brutaler Überfall auf Obdachlosen im Ruhrgebiet: Hund ereilt dramatisches Schicksal

Einem Obdachlosen in NRW wurde sein Hund brutal entrissen.
+
Einem Obdachlosen in NRW wurde sein Hund brutal entrissen.

Im Ruhrgebiet hat es einen brutalen Angriff auf einen Obdachlosen gegeben. Dem Mann wurde sein Hund gestohlen. Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter.

Essen – Für den 29-jährigen Hundebesitzer muss es mehr als nur eine Schrecksekunde gewesen sein, als er am Freitag (10. September) in den frühen Morgenstunden von einem bislang unbekannten Täter überfallen worden ist. Der dramatische Vorfall hatte sich in Essen im Ruhrgebiet ereignet.

StadtEssen
Einwohner591.032 (2020)
Fläche210,3 km²

Ruhrgebiet: Brutaler Überfall auf Obdachlosen in Essen

Dort hatte der Mann ohne festen Wohnsitz zusammen mit seinem Hund neben den Fußweg im Bereich des Park & Ride Parkplatzes, nahe der Bus-/Bahnhaltestelle Messe Süd/West/Gruga nichtsahnend seine Nacht verbracht. Gegen 4.45 Uhr sei der Obdachlose dann jedoch mit einem Schrecken aufgewacht.

In der Mitteilung der Polizei Essen heißt es, dass er im Dunkeln einen Mann über sich habe stehen sehen. Plötzlich soll der Unbekannte dem 29-Jährigen seinen angeleinten Hund, einen Border Collie namens „Gioia“ entrissen und sich unter den Arm geklemmt haben.

Der Hundebesitzer habe noch mit aller Macht versucht, das Tier von dem Mann zurückzubekommen. Aber ohne Erfolg. Stattdessen soll der gewaltbereite Tatverdächtige den erschrockenen Obdachlosen gekratzt und auf ihn eingeschlagen haben. Dabei verletzte er ihn leicht und rannte anschließend mit dem Hund auf dem Arm in Richtung der Bahnhaltestelle.

Essen im Ruhrgebiet: Obdachlosem Mann wird Hund geklaut – Polizei sucht Täter

Fest entschlossen sei der 29-Jährige dem brutalen Angreifer noch hinterhergerannt, dann habe er ihn jedoch aus den Augen verloren. Der mutmaßliche Täter machte sich mit dem gestohlenen Tier auf und davon (weitere News zu Kriminalität in NRW bei RUHR24 lesen).

Video: Kriminalität in NRW – alle Fakten auf einen Blick

Eine konkrete Beschreibung des mutmaßlichen Diebes hat die Polizei Essen nicht veröffentlicht. Bislang ist nur bekannt, dass es sich um einen jüngeren Mann handeln soll. Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Hinweise: Wer hat zu dieser Zeit an dem Park & Ride Parkplatz eine verdächtige Person gesehen, die vielleicht einen schwarz-weißen Hund bei sich hatte? Zeugen können sich telefonisch unter der 0201/829-0 bei der Polizei melden.

Mehr zum Thema