Verkehrsmeldung

NRW: Notarzt in Unfall verwickelt – Hoher Sachschaden

Ein Notarzt ist auf dem Weg zu einem Einsatz verunfallt. Eine Person hat sich dabei verletzt.

Langenfeld (DPA) – Auf dem Weg zu einem Einsatz ist ein Notarztwagen in Langenfeld (Kreis Mettmann) in ein anderes Auto gefahren. Bei dem Unfall am Mittwoch habe sich der 37-jährige Fahrer des Notarztfahrzeugs leicht verletzt, teilte die Polizei am Donnerstag (7. April) mit. An den beiden Autos sei ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden.

NRW: Notarztwagen knallt mit Auto zusammen – ein Verletzter

Demnach waren ein Rettungswagen sowie der Notarzt mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht auf dem Weg zu einem Einsatz. Laut Polizei fuhren andere Autofahrer an den Fahrbahnrand, um den Rettungsfahrzeugen Platz zu schaffen. Auch ein 59-Jähriger sei mit seinem Wagen ausgewichen und habe den Rettungswagen vorbeifahren lassen.

Der Notarzt ist einem Auto zusammengeprallt.

Dann sei er allerdings wieder auf die Fahrbahn ausgeschert, wobei der Notarztwagen in das Auto des 59-Jährigen hinein gefahren sei. Der 59-Jährige blieb laut Polizei unverletzt.

Rubriklistenbild: © Kreispolizeibehörde Mettmann/dpa

Mehr zum Thema