Schreckliche Details

NRW: Eingemauerte Leiche löst langjährigen Vermisstenfall im Ruhrgebiet

Die Polizei bestätigte jetzt: Bei der Leiche handelt es sich um die Vermisste Anna S. aus Gelsenkirchen.
+
Die Polizei bestätigte jetzt: Bei der Leiche handelt es sich um die Vermisste Anna S. aus Gelsenkirchen.

In Krefeld hat die Polizei NRW eine weibliche Leiche gefunden. Es handelt sich dabei um Anna S., die seit 2019 vermisst wird.

NRW – In einem Keller in Krefeld ist am Montagmittag (14. März) eine eingemauerte Leiche entdeckt worden, wie Ermittler der Deutschen Presse-Agentur (DPA) bestätigten. Wie die Polizei nun auch bestätigte, handelt es sich dabei um die ermordete Anna S. aus Gelsenkirchen. Ihr Ex-Freund ist wegen des Mordes an der damals 35-Jährigen bereits zu lebenslanger Haft verurteilt worden (mehr News aus NRW bei RUHR24).

NRW: Lebenslange Haft für Mord ohne Leiche im Ruhrgebiet

Die gelernte Kinderpflegerin Anna S. wurde im Juni 2019 in Gelsenkirchen als vermisst gemeldet. Die Polizei verdächtigte ihren ehemaligen Lebensgefährten, die 35-Jährige getötet zu haben, fand jedoch keine Leiche.

Später entdeckte Fotos und Videos auf dem Computer des 48-jährigen Michael S. zeigten die Leiche von Anna S. halbnackt auf einer Plastikplane mit einer Tüte über dem Kopf. Offenbar hatte er sich dabei gefilmt, wie er die Leiche schändete, wie die zuvor Bild berichtet.

Obwohl die Tote nie gefunden wurde, reichten diese Beweise für eine Verurteilung zu lebenslanger Haft mit Sicherheitsverwahrung aus, wie der Bundesgerichtshof bestätigt.

In NRW gefundene Leiche von Anna S. aus Gelsenkirchen?

Beim Ausräumen der Räumlichkeiten von Michael S. sind die sterblichen Überreste von Anna S. nun hinter einer zweiten Wand im Kellerraum gefunden worden. Eine Obduktion am Dienstag (15. März), bestätigte zweifelsfrei die Identität der Gelsenkirchenerin, heißt es in einer Meldung der Staatsanwaltschaft Essen.

Die Rechtsmedizin berichtete zudem, dass die junge Frau vermutlich erstickt wurde. Der 48-jährige Michael S. hatte laut Bild bereits 1998 eine Ex-Freundin mit 120 Messerstichen getötet. Damals musste er für elf Jahre in Haft.

Mehr zum Thema