Ungewöhnliche Impfaktion

McDonald‘s: Bürgermeister im Ruhrgebiet verkauft für Corona-Impfung Burger

McDonald‘s in Deutschland
+
Castrop-Rauxel startet eine außergewöhnliche Impf-Aktion für die Bürger.

Die NRW-Stadt Castrop-Rauxel startet mit Corona-Impfungen bei McDonalds.

NRW – Die Stadt Castrop-Rauxel ruft in Zusammenarbeit mit dem Deutschen-Roten-Kreuz (DRK) und McDonalds zum Impfen auf. Unter dem Motto ,,McImpf Dich!‘‘ sollen alle, die sich gegen Corona impfen lassen, ein kostenloses McDonalds-Menü erhalten (mehr News zur Corona-Pandemie in NRW bei RUHR24).

NRW: ,,McImpf Dich!‘‘ in Castrop-Rauxel – Corona-Impfung ab 12 Jahren

Nach Angaben der Stadt startet die Impfaktion am Freitagabend (11. Februar): Bürger ab 12 Jahren, können sich in der Zeit zwischen 18 und 24 Uhr auf dem Schulparkplatz der Willy-Brandt-Gesamtschule impfen lassen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Nach der Impfung erhält jeder einen Gutschein für ein kostenloses Menü in der McDonalds Filiale gegenüber (Bahnhofstraße).

Das Angebot gelte für Erst-, Zweit- oder auch Booster-Impfungen. Es stünden die Impfstoffe Biontech und Moderna zur Auswahl. Novavax-Impfungen gegen das Coronavirus sind bislang nicht erhältlich. Personen unter 18 Jahren erhielten nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Impfung, wie aus der Pressemitteilung der Stadt hervorgeht.

NRW: ,,McImpf Dich!‘‘ – Bürgermeister serviert Gratis-Gerichte nach Corona-Impfung

Der Bürgermeister der Stadt, Rajko Kravanja, will die kostenlosen Gerichte zum Teil persönlich an die Impfwilligen verteilen und erklärt: „In dieser Pandemie kommt es auf jeden einzelnen an, und nur gemeinsam kommen wir aus der Krise. Da ist es nur logisch, wenn wir uns auch gemeinsam impfen lassen und ungewöhnliche Wege gehen.“ Dank der Impfung könne jeder sich selbst und auch andere vor einem schweren Krankheitsverlauf schützen, so der Bürgermeister. Und das sei so einfach, wie sich einen Burger zu bestellen.

Mehr zum Thema