Verkehrsmeldung

NRW: Straße nach Verkehrsunfall von tausenden Maden übersät

Straße in Kalkar nach Verkehrsunfall von Tausenden Maden übersät
+
Die Straße war von tausenden Maden übersät

Unzählige Maden sind nach einem Unfall ins Freie geschleudert worden. Zwei Autofahrer wurden schwer verletzt.

NRW (DPA) – Weil er einem Transporter mit lebender Fracht die Vorfahrt genommen haben soll, hat ein Autofahrer in Kalkar für ein unappetitliches Schauspiel gesorgt. Unzählige Maden wurden bei dem Unfall ins Freie geschleudert, tummelten sich auf und abseits der Fahrbahn.

NRW: Maden verteilen sich über eine Straße – Fahrer werden schwer verletzt

Die Unfallstelle sei für längere Zeit gesperrt gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Kleve. Es sei eine Menge Arbeit gewesen, sie zu reinigen.

Die Fahrer beider Autos mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, Lebensgefahr bestand aber nicht. Den Ermittlungen zufolge hatte der Fahrer eines Pkw ein Stoppschild überfahren und war ungebremst mit einem Kleintransporter kollidiert, der die Maden als Fischfutter geladen hatte.

Mehr zum Thema