Polizeiliche Ermittlungen

NRW: Rätsel um toten BVB-Fan gelöst – Verbindungen nach Dortmund

In der Ruhr wurde eine Leiche entdeckt. Die Person trug Sportkleidung des BVB.
+
In der Ruhr wurde vor zwei Monaten eine Leiche entdeckt. Die Person trug Sportkleidung des BVB.

In der Ruhr ist vor zwei Monaten eine Leiche gefunden worden. Die Polizei rätselte lange über die Identität des Mannes. Der Tote trug BVB-Kleidung.

Update, Donnerstag (14. Oktober), 12.10 Uhr: Witten/Dortmund/Bochum – In Witten-Bommern ist am 5. August 2021 eine männliche Leiche in der Ruhr gefunden worden. Die Polizei stand lange vor einem Rätsel, denn der Mann konnte trotz auffälliger BVB-Kleidung nicht identifiziert werden.

Toter Mann aus der Ruhr stammt aus Dortmund: Polizei geht von Unglück aus

Nach einem Hinweis durch einen Zeugen konnte die Identität nun doch eindeutig festgestellt werden. Das teilte die Polizei am Donnerstag (14. Oktober) mit. Demnach handelt es sich bei dem Toten um einen 40-jährigen Mann, der im Raum Dortmund wohnte.

Bei den Ermittlungen hätten sich laut Angaben der Polizei keine Verdachtspunkte für Fremdverschulden ergeben. Die Staatsanwaltschaft Bochum und Kriminalpolizei gehen von einem Unglücksfall aus.

Ruhr: Leiche bei Witten entdeckt – Mann trug BVB-Trainingsjacke

Erstmeldung, 11. August, 11.30 Uhr: Die Polizei im Ruhrgebiet steht vor einem Rätsel. Eine mit Sport-Bekleidung ausgestattete Person ist bereits am Donnerstag (5. August) in der Ruhr zwischen Witten und Wetter entdeckt worden. Das Problem: Bislang weiß niemand, wer der tote Mann ist.

Die Feuerwehr Witten hatte die Leiche im Bereich Uferstraße, kurz vor der Brücke Ruhrstraße in Richtung Wetter entdeckt. Dass der Mann getötet wurde, erscheint zum aktuellen Zeitpunkt ausgeschlossen. Die Bochumer Kriminalpolizei geht nicht von Fremdverschulden aus.

Unklar ist, wer der 1,80 Meter große Tote ist. Die Polizei hat nun Fotos von der Bekleidung des Mannes veröffentlicht. Auffälligstes Kleidungsstück ist das Oberteil: ein schwarz-gelber BVB-Trainingsanzug der Marke Puma.

Polizei sucht Hinweise zu Totem aus der Ruhr bei Witten

Das BVB-Wappen ist auf der linken Brust zu sehen, ein „Evonik“-Schriftzug prangt auf dem Rücken. Auch ein Puma-Emblem ist dort zu sehen. Die Größe der Jacke: XXL.

Außerdem trug der Mann ein T-Shirt von Abin Collection in dunkelblau. Auf der rechten Körperhälfte ist vorn ein „Conor
McGregor“-Schriftzug zu sehen. Das T-Shirt hat die Größe M.

Außerdem trug der Mann:

  • einen Kapuzenpullover von „Esmara“ in schwarz (Frotteestoff, Größe: L),
  • eine lange Jogginghose von „Esmara“ in schwarz (Frotteestoff,Größe: L),
  • eine lange Jogginghose von „Seasons“ in schwarz (Größe: XL),
  • Laufschuhe von „Asics“ (Schuhgröße: 43),
  • Blaue Sneakersocken an beiden Füßen.

Die Beamten der Polizei Bochum fragen, ob jemand anhand dieser Bekleidung einer Person zuordnen kann, die ihren Lebensbereich verlassen hat.

Hinweise nimmt das Bochumer Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0234/909 4111 an. Außerhalb der Bürodienstzeiten steht die Kriminalwache unter der Rufnummer 0234/909 4441 für Hinweise zur Verfügung.

Mehr zum Thema