Dramatische Szenen

Irre Aktion an NRW-See: Mädchen (11) rettet Kind (4) von abwesenden Eltern vor dem Ertrinken

Sophie (11) aus Köln ist eine Heldin – sie hat einem vier Jahre alten Jungen das Leben gerettet.
+
Sophie (11) aus Köln ist eine Heldin – sie hat einem vier Jahre alten Jungen das Leben gerettet.

Köln feiert eine kleine Heldin: Sophie (11) hat einen Jungen vor dem Ertrinken gerettet. Indes ermittelt die Polizei gegen die Eltern des Jungen.

Köln – Die elfjährige Sophie aus Köln hat am Wochenende einen Jungen im Alter von vier Jahren vor dem Tod bewahrt. Das Mädchen hatte das Kind laut Angaben der Polizei am Sonntagnachmittag (18. Juli) alleine am Ufer des Fühlinger Sees spielen sehen, bevor es fast zur Katastrophe gekommen wäre.

Köln: Mädchen aus NRW rettet Jungen (4) das Leben am Fühlinger See

Der Junge hatte allein und ohne jegliche Schwimmhilfe am Ufer geplantscht, war dann in den See gegangen und plötzlich unter der Wasseroberfläche verschwunden. Das ganze blieb durch das elfjährige Mädchen nicht unbeobachtet.

Sofort rannte die junge Kölnerin ins Wasser und zog den bereits bewusstlosen Jungen ans rettende Ufer. Die Mutter der Retterin alarmierte indes Feuerwehr und Polizei. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kümmerten sich Mutter und Tochter um den Jungen.

NRW: Dramatische Szenen am Fühlinger See in Köln – Mädchen rettet Jungen das Leben

Inzwischen informierten Zeugen die Eltern des 4-Jährigen, die das Drama gar nicht bemerkt hatten. Dass die Sache auch anders hätte ausgehen können, bestätigte vor Ort der Notarzt. Am Ende überstand das Kind den Vorfall ohne Schaden.

Da der Junge mutmaßlich unverletzt blieb, wird dessen Vater voraussichtlich keine strafrechtlichen Konsequenzen zu befürchten haben. Dennoch leiteten die Polizisten ein Strafverfahren ein und informierten das zuständige Jugendamt in Düsseldorf.

NRW: Polizei bedankt sich bei elfjährigem Mädchen für couragierte Aktion am Fühlinger See in Köln

Einen Tag nach der Aktion besuchte die Polizei Sophie in ihrem Elternhaus und bedankte sich für den mutigen Einsatz. Als Geschenk gab es einen Polizei-Teddy und eine Bluetooth-Box der Polizei. Kurios: Auf die Frage, was Sophie später beruflich machen möchte, gab die Elfjährige an, im Rettungsdienst arbeiten zu wollen.