Schwere Verletzungen

Dramatischer Unfall in NRW: Frau zwischen Auto und Hauswand eingequetscht

Bei einem Unfall in NRW ist eine Frau zwischen Auto und Haus eingeklemmt worden.
+
Bei einem Unfall in NRW ist eine Frau zwischen Auto und Haus eingeklemmt worden.

In NRW hat ein betrunkener Mann einen schweren Unfall gebaut. Er stieß mit seinem Auto gegen eine Hauswand und quetschte dabei eine Frau ein.

Mettmann/Velbert – Dramatische Szenen vor einer Kneipe bei Velbert (NRW): Ein Autofahrer verliert die Kontrolle, kracht in ein geparktes Auto und erfasst mit seinem Wagen dann eine Frau, die vor der Gaststätte steht. Sie wurde schwer verletzt. Die Reaktion des Fahrers macht betroffen.

Dramatischer Unfall bei Velbert: Frau wird zwischen Haus und Auto eingeklemmt

Der Mann (52) aus Velbert soll zuvor viel zu schnell und in Schlangenlinien durch Heiligenhaus gefahren sein. Vor der Gaststätte verlor er dann die Kontrolle über seinen Wagen und krachte zunächst in ein geparktes Auto.

„Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde der Fiat wiederum frontal gegen die Fassade einer dortigen Gaststätte geschoben – leider sehr zum Leidwesen einer 56-jährigen Düsseldorferin, die sich dort gerade vor dem Eingangsbereich der Gaststätte aufhielt“, berichtet die Polizei Mettmann von dem Unfall (alle News zu Unfällen und Verkehr in NRW auf RUHR24 lesen).

Unfall bei Velbert: Frau zwischen Gaststätte und Auto eingeklemmt und schwer verletzt

Die Passantin wurde zwischen Auto und Hauswand eingeklemmt und schwer an den Beinen verletzt. Lebensgefahr bestehe laut Polizei aber nicht.

Zeugen leisteten Erste Hilfe, Rettungssanitäter brachten die verletzte Frau anschließend in ein Krankenhaus, wo sie jetzt stationär behandelt wird.

Die Autos wurden bei dem Unfall vor der Gaststätte stark beschädigt.

Der Fahrer musste nach dem schweren Unfall mit zur Polizeiwache kommen und eine Blutprobe abgeben. Diese ergab 1,2 Promille. Zu dem Vorfall wollte er jedoch keinerlei Angaben machen, berichtet die Polizei. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Anzeige geschrieben.

Die beiden Autos wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 40.000 Euro.

Mehr zum Thema