Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Tragödie in NRW: Kleinflugzeug mit zwei Insassen stürzt in Mehrfamilienhaus - Mutter stirbt in Wohnung

In Wesel ist ein Kleinflugzeug in ein Mehrfamilienhaus gestürzt - drei Tote.
+
In Wesel ist ein Kleinflugzeug in ein Mehrfamilienhaus gestürzt - drei Tote.

Eine Tragödie erschüttert NRW. Ein Kleinflugzeug ist in ein Mehrfamilienhaus gestürzt - Insassen und Mutter von Kleinkind versterben.

  • In Wesel (NRW) ist es zu einer Tragödie gekommen. 
  • Ein Kleinflugzeug ist in ein Mehrfamilienhaus gestürzt. 
  • Dabei sind drei Menschen - die Insassen und eine Frau aus dem Haus - verstorben.

Wesel/NRW - Schock in Wesel am Niederrhein in NRW (alle Artikel im Ressort bei RUHR24.de) Ein Kleinflugzeug ist in ein Mehrfamilienhaus gestürzt. Der Absturz hat sich am Samstag (25. Juli) zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr ereignet. Das berichtet rp-online

Wesel (NRW): Kleinflugzeug stürzt in Mehrfamilienhaus. 

Am Nachmittag rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Großeinsatz aus. Weiträumig musste das Gebiet im Norden der Stadt Wesel geräumt werden.

In Wesel ist ein Kleinflugzeug in ein Mehrfamilienhaus gestürzt - drei Tote.

Das Flugzeug ist auf das Hausdach gestürzt, das daraufhin in Flammen aufgegangen ist. Der Brand war nach Angaben der Feuerwehr schnell unter Kontrolle. 

Wesel (NRW): Besatzung des Kleinflugzeugs verstorben

Bei zwei der drei Verstorbenen handelt es sich um Besatzungsmitglieder des Kleinflugzeugs. Das bestätigte ein Feuerwehrsprecher gegenüber der Bild

Rettungskräfte hätten drei Tote im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses gefunden. Zudem ist ein Kleinkind mit Schock und leichten Verletzungen gefunden worden. Bei der dritten verstorbenen Person handelt es sich um die Mutter des Kindes. 

Laut Polizei sei das Flugzeug vom Flugplatz Marl im Kreis Recklinghausen aus gestartet. 

Wesel (NRW): Flugzeug ist angeblich mit Heißluftballon zusammengestoßen

In der Nähe der Absturzstelle ist von den Rettungskräften ein Fallschirm gefunden worden. Man geht davon aus, dass es sich um den Notfallbremsfallschirm des Flugzeugs gehandelt hat. 

Angeblich ist das Kleinflugzeug mit einem Heißluftballon zusammengestoßen. Das berichten Zeugen. Bestätigt ist diese Information nicht.

Unglück in Süddeutschland: Zwei Brüder sterben bei Flugzeugabsturz 

Mitte Juli sind zwei Brüder aus dem Ruhrgebiet bei einem Flugzeugabsturz in Süddeutschland verstorben. Dabei hat es sich ebenfalls um ein Kleinflugzeug gehandelt. Die Männer kamen aus Essen und Witten.

Anfang August gab es zudem einen Flugzeugabsturz in Iserlohn nahe Dortmund. Zwei Insassen waren dabei mit einem Leichtflugzeug auf die Landebahn gestürzt.

Mehr zum Thema