Bekannt aus Vampir-Film

Hollywood-Hammer in NRW: Mega-Star bei brisantem Film – Drehort ist beliebtes Schloss

Ein Schloss nördlich von Dortmund in NRW ist Drehort eines Hollywood-Stars. Was hinter dem Filmprojekt steckt und warum es das englische Königshaus empören könnte.

Nordkirchen/Dortmund – „NRW goes Hollywood“. Das bekannte Schloss in Nordkirchen (nördlich von Dortmund) wird Schauplatz eines Filmspektakels mit einem Hollywoodstar. Doch damit nicht genug: Dieser Film wird dem englischen Königshaus mal so gar nicht gefallen.

SchlossSchloss Nordkirchen
Alternativer NameWestfälisches Versailles
DrehortSpencer mit Kristen Stewart

Hollywood-Hammer in NRW: Schloss Nordkirchen bekommt Besuch von Kristen Stewart

Aktuell laufen die Dreharbeiten zum Drama Spencer“. In diesem Film geht es um das letzte gemeinsame Weihnachtsfest von Lady Diana und Prince Charles. Neben dem Schloss Marquardt in Potsdam (Brandenburg) und einem Hotel in Kronberg (Hessen) ist nun das Schloss Nordkirchen in NRW Drehort des Films.

Die Hauptrolle der Lady Diana übernimmt Kristen Stewart. Die 30-Jährige avancierte im Zuge der „Twilight-Reihe“ zusammen mit Robert Pattinson zum Superstar.

Anfang Februar veröffentlichte die US-Produktionsfirma Neon ein Bild von Kristen Stewart als Lady Diana, das prompt viral ging. Die Fans sind begeistert von Kristen Stewart als Lady Diana. Worum geht es in dem Film? Lady Diana befindet sich Anfang der 90er-Jahre während der Weihnachtsfeiertage auf dem Landgut Sandringham.

Dabei beschließt sie, sich von Prince Charles zu trennen. Die Scheidung erfolgte 1996. Ein Jahr später starb Lady Diana bei einem Autounfall in Paris zusammen mit dem ägyptischen Filmproduzenten und Unternehmer Dodi Al-Fayed.

Hollywood-Hammer in NRW: Gemeinde Nordkirchen warnt Besucher, nicht zum Schloss zu fahren

Im Film „Spencer“ gibt es neben den genannten Orten in Deutschland auch Drehorte in Chile und Großbritannien. Regie führt der Chilene Pablo Larraín. Das Drehbuch hat Steven Knight (Peaky Blinders) geschrieben. Der Film soll im Herbst 2021 erscheinen.

Neben Kristen Stewart sind auch die Schauspieler Timothy Spall (The Kings Speech, Verwünscht), Sally Hawkins (Star Wars Episode 1, Godzilla) und Sean Harris (Misson Impossible 6, Rouge Nation) in den Hauptrollen zu sehen.

Dieses Foto ging im Internet viral - Kristen Stewart als Lady Diana.

Wie die Ruhr Nachrichten schon am Mittwoch (17. Februar) berichtet haben (Bezahlartikel), hätten erste Fahrzeuge und Sicherheitspersonal sowie ein Betretungsverbot am Schloss Nordkirchen darauf hingewiesen, dass Dreharbeiten stattfinden würden. Es würden aber sonst kaum Informationen an die Öffentlichkeit gelangen.

Die Gemeinde Nordkirchen weist Interessierte darauf hin, dass es sich nicht lohnen würde, zum Park oder Schloss zu kommen. Alles sei abgesperrt. Es bestünde auch keine Möglichkeit, Kontakt zu Schauspielern wie Kristin Stewart aufzunehmen.

Hollywood-Hammer in NRW: Dem Englischen Königshaus wird der Film wohl nicht gefallen

Die Hochschule für Finanzen (Sitz im Schloss) und die Gemeinde Nordkirchen bitten Besucher vor allen Dingen aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, den Schlosspark nicht aufzusuchen. Man werde ordnungsbehördlich eingreifen, heißt es seitens der Gemeinde.

Royals-Biograf Robert Jobson vermutet, dass der Film „Spencer“ der königlichen Familie überhaupt nicht gefallen werde, wie Us Weekly berichtet. Im Mittelpunkt des Films steht der Entscheidungsprozess von Lady Diana, sich von Prince Charles zu trennen.

Allerdings würde es Zweifel geben. War Diana wirklich auf dem Schloss Sandringham? Ist dort wirklich die Entscheidung gefallen, sich von Prince Charles zu trennen? Der Film, so Robert Jobson, werde es so darstellen. Er glaube aber nicht, dass sie nach 1990 auf diesem Schloss gewesen sei. Angeblich habe Lady Diana die Entscheidung schon vorher getroffen.

Hollywood-Hammer in NRW: Dargestellte Geschichte um Lady Diana wohl nicht so passiert

Dennoch würde das Drehbuch gut sein. Noch wichtiger sei jedoch, so Robert Jobson, die Authentizität, die Kristen Stewart vor der Kamera zeigen müsse. „Es bleibt abzuwarten, wie sich der Film entwickelt“, sagte der Royals-Biograf gegenüber Us Weekly.

NRW hat zahlreiche interessante Filmkulissen. Auch die Serie Babylon Berlin ist beispielsweise in Duisburg und Essen gedreht worden. Das Schloss Nordkirchen in NRW ist auch als „Westfälisches Versailles“ bekannt und nicht zum ersten Mal Kulisse für Filme. So wurde auch „Krupp - Eine deutsche Familie“ zum Teil auf dem Gelände gedreht. Auch im Film „Nich‘ mit Leo“ gibt es einige Szenen, die in Nordkirchen gedreht worden sind.

Rubriklistenbild: © Gemeinde Nordkirchen