Höhle sorgt für Begeisterung

NRW: Neuer Touristenmagnet? Höhle im Sauerland gefunden

Forscher haben im Sauerland eine neue Höhle entdeckt. Sie könnte auch ein Eingang eines ganzen Netzwerks sein.

NRW – Sie ist zwar nur etwa acht Meter tief und zirka 25 Meter lang, dennoch aber eine kleine Sensation. Forscher vom naturhistorischen Verein Hönnetal haben laut WDR-Angaben eine Höhle im sauerländischen Hemer in NRW entdeckt.

BundeslandNRW
Fundort der HöhleHemer
RegionSauerland

NRW: Neue Höhle im Sauerland gefunden – Wasser versickert in der Erde

Die Forscher vermuten, dass sich die Höhle nach unten noch weiter fortsetzt und somit noch größer sein könnte – möglicherweise ist die gefundene Höhle in Hemer nur ein Teil eines ganzen Netzwerks. Es herrscht Zuversicht, denn bei der Flut im Juli seien große Wassermassen in der Höhle verschwunden. „Irgendwohin muss das ja geflossen sein“, sagt Andreas Kolarik vom naturhistorischen Verein Hönnetal gegenüber dem WDR. „Außerdem ist hier unten, ständig ein Luftzug zu spüren.“

Spannend: Die Höhle, die sich direkt unter der Oberfläche befinde, wartete mit zahlreichen Fossilien von Muscheln, Korallen und Turmschnecken auf.

Ein Wehrmutstropfen gibt es aber dennoch: Die Höhle soll nicht zum Publikumsmagneten werden, zu beschwerlich sei der Abstieg, heißt es vom WDR. Allerdings warten in NRW noch ganz andere Höhlen auf Besucher

NRW: Diese Höhlen gibt es an Rhein und Ruhr zu entdecken

Auch wenn die Höhle in Hemer vorerst nicht für Touristinnen und Touristen freigegeben wird, gibt es in NRW noch zahlreiche andere Höhlen und Grotten, die besichtigt werden wollen.

Allein Höhlen gibt es Dutzende in NRW, einige davon sind wahre Touristenmagneten. So wie die Attahöhle in Attendorn. Sie gehört zum größten zusammenhängen Höhlensystem Deutschlands und ist ohne Zweifel eine der schönsten Tropfsteinhöhlen im Land, schreibt das Portal NRW-Tourismus.

Die ebenfalls im Sauerland gelegene Dechenhöhle in Iserlohn beherbergt das größte Höhlenmuseum Deutschlands.

In Hemer wurde eine neue Höhle entdeckt.

NRW: Höhlen, Grotten, Bergwerke – in Nordrhein-Westfalen lässt sich einiges entdecken

Neben natürlich entstandenen Höhlen gibt es vor allem im Ruhrgebiet zahlreiche von Menschenhand geschaffene Untergrundsysteme – Stollen genannt. Einen Einblick in einen Stollen gibt es beispielsweise in einem spannenden Ausflugsziel in NRW – dem Bergbaumuseum in Bochum.

Rubriklistenbild: © Naturhistorischer Verein Hennetal