Drama im Ruhrgebiet

NRW: 3-jähriges Mädchen stößt mit Auto zusammen und stirbt

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle
+
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle (Symbolbild).

In Gelsenkirchen ist ein schwerer Unfall mit einem Kleinkind passiert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

NRW – Ein dreijähriges Mädchen ist am Sonntag (17. Juli) bei einem Verkehrsunfall in Gelsenkirchen tödlich verletzt worden. Das Kind kollidierte mit dem Auto einer 21 Jahre alten Frau aus Marl, die auf der Polsumer Straße in Richtung Buer unterwegs war.

Das Mädchen wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo es am Abend an seinen Verletzungen starb (mehr News aus NRW bei RUHR24). Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen und ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Mehr zum Thema