Bis zu 20 Drehtage geplant

NRW: Komparsen für Fußball-Serie gesucht – Schnäuzer und Koteletten von Vorteil

Für eine Fußballserie werden Fußballer und Komparsen gesucht. Drehort ist unter anderem das Ruhrgebiet.

NRW – Kicken, Kraushaar und Koteletten: Diese Eigenschaften sind wichtig für eine neue Fußball-Serie. 100 gute Fußballer und mehr als 1500 Komparsen werden für die Dreharbeiten gesucht. Die Serie dreht sich um einen großen deutschen Fußballverein und seinen Aufstieg in den 1960er- und 70er-Jahren.

BundeslandNRW
LandeshauptstadtDüsseldorf
Themaneue Fußball-Serie

NRW: Komparsen für eine Fußball-Serie gesucht – Agentur sucht lange Haare, Schnäuzer und Koteletten

Die Agentur Eick, die auch schon Darsteller für die Serie „Babylon Berlin“ gestellt hat, sucht 100 gute Fußballer und mehr als 1500 Komparsen für eine Fernsehserie über den Aufstieg des FC Bayern München.

In „Gute Freunde“ erzählen RTL+ und die UFA Fiction unter der Regie von David Dietl den Beginn der großen Erfolgsgeschichte des FC Bayern München durch die Augen einiger der größten deutschen Fußballer aller Zeiten: Gerd Müller, Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Paul Breitner und Uli Hoeneß, heißt es auf der Webseite der Agentur.

Die Hauptrollen der Fußball-Legenden seien zwar schon vergeben, aber die Agentur suche europäisch aussehende Fußballspieler im Alter von 18 bis 32 Jahren, die ihre Mitspieler und Gegner in verschiedenen Mannschaften verkörpern.

NRW: Fußball-Serie rund um Uli Hoeneß, Franz Beckenbauer und Gerd Müller – Komparsen gesucht

Wer nicht fußballerisch begabt ist, kann als Komparse bei der Serie mitwirken. Es werden Rollen etwa als Feldjäger, Schiedsrichter, Zuschauer, Stewardessen und Kindermädchen gesucht.

Die Fußballer werden bis zu 20 Drehtage in NRW und Bayern haben. Die Drehorte sind Köln, Duisburg-Wedau und Bayern oder Berlin. Los geht es am 24. Juni – Bewerbungsschluss ist der 23. Mai. Vor den Drehtagen findet eine Kostüm- und Maskenprobe in Köln statt.

Der FC Bayern hatten in den 1907er Jahren eine glanzvolle Zeit.

Fußball-Serie über den FC Bayern: Komparsen und gute Fußballer werden gesucht

„Eingeladen sind alle Männer und Frauen zwischen 0 und 80 Jahren, die optisch ins Deutschland der Jahre 1964 bis 1974 passen“, so Agentur-Mitinhaber Burkhard Eick gegenüber der DPA. Was bedeutet das?

No-gos seien: gefärbte oder gesträhnte Haare, Sonnenbankbräune, Piercings und sichtbare Tattoos. Bei den Herren dagegen gerne gesehen: lange Haare, Schnäuzer und Koteletten, heißt es weiter.

Ein weiterer Hinweis vonseiten der Agentur: Nur Vollgeimpfte und/oder Genese können eingesetzt werden. Weitere Details zum Casting finden sich auf der Homepage der Agentur.

Rubriklistenbild: © MIKA VOLKMANN via www.imago-images.de

Mehr zum Thema