Feuerwehr in Vollalarm

Feuer in Krankenhaus im Kreis Unna: Rauch dringt in OPs

In einem Krankenhaus in Werne ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Der Rauch zog teilweise in die OPs. Die Feuerwehr war in Vollalarm.

Werne – Im St. Christophorus Krankenhaus in Werne (Kreis Unna) ist am Sonntagmorgen (10. April) ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Lage schnell unter Kontrolle bringen. Dabei halft auch die Technik in dem Krankenhaus mit mehr als 200 Betten.

NRW: Feuer in Krankenhaus in Werne – Rauch zieht bis in den OP

Gegen 6 Uhr schlug ein Rauchmelder in einer Lüftungsanlage des Krankenhauses im Norden von Werne an. Die Leitstelle in Unna schickte sofort zehn Fahrzeuge los, um den Brand zu bekämpfen (alle News aus NRW auf RUHR24 lesen).

Vor Ort konnten die Feuerwehrleute den Brand recht schnell im Lüftungsraum im Keller des Klinikums lokalisieren. Dort war nach einem Defekt die Isolierung eines Lüftermotors in Brand geraten. Laut der Feuerwehr sorgte das auch für „eine leichte Verrauchung in den darüberliegenden Operationssälen 1 und 2 im Erdgeschoss“.

Die Lüftungsanlage des Krankenhauses in Werne hatte Feuer gefangen.

Kreis Unna: Feuerwehr kann Brand im St.-Christophorus-Krankenhaus löschen

Weil sich das Feuer im Keller des Krankenhauses noch nicht ausgebreitet hatte, mussten keine Stationen geräumt werden. Dabei half auch die dort eingebaute Technik. Denn Rauchabschlussklappen hatten bereits dafür gesorgt, dass sich nach dem Alarm der Rauch nicht weiter im Gebäude verteilt, berichtet die Feuerwehr Werne am Sonntagmittag.

Rettungskräfte der Feuerwehr Werne konnten die brennende Isolierung löschen.

Die Lüftungsanlage des St.-Christophorus-Krankenhauses wurde abgeschaltet, mit CO2 gelöscht und gekühlt, um einen Wasserschaden zu vermeiden. Mit einer Wärmebildkamera konnten die Rettungskräfte die qualmende Isolierung finden und entfernen. Gegen 7. 30 Uhr war der Einsatz am Krankenhaus in Werne beendet. Verletzt wurde niemand.

Das St.-Christophorus-Krankenhaus in Werne wurde 1974 eröffnet und hat nach eigenen Angaben 216 Betten. Rund 450 Menschen arbeiten dort.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Werne

Mehr zum Thema