Polizei sucht Zeugen

Unfall in NRW: Kleines Mädchen (3) mehrere Meter durch die Luft geschleudert

Polizeiwagen Unfall Kriminalität Verbrechen Polizei
+
In Kamen, nördlich von Dortmund, ist es zu einem versuchten „Ehrenmord“ gekommen (Symbolbild).

In Essen ist es zu einem Unfall gekommen. Ein Autofahrer erfasste dabei ein kleines Mädchen. Nun suchen die Beamten nach Zeugen.

Essen – Bei einem furchtbaren Unfall in Essen ist ein kleines Mädchen vor den Augen ihrer Mutter von einem Pkw erfasst worden. Das Kind wurde durch das Fahrzeug mehrere Meter weit durch die Luft geschleudert.

StadtEssen
BundeslandNordrhein-Westfalen
Fläche210,3 km²
Einwohner591.032 Personen (Stand: Dezember 2020)

Essen: Schwerer Unfall mit Kleinkind – Mädchen (3) meterweit durch die Luft geschleudert

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend (18. September) im Essener Ostviertel. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 19.45 Uhr. Die 26 Jahre alte Mutter hat demnach ihr Fahrzeug auf der Waldthausenstraße geparkt und zuerst ihrer Tochter (3) aus dem Auto geholfen (alle News aus NRW bei RUHR24).

Anschließend wollte sie ihren Sohn aus dem Wagen holen, als der Fahrer (59) eines weißen VW Up die Dreijährige erfasste und meterweit durch die Luft schleuderte, bis sie schließlich am Boden aufkam. Die Mutter musste den schrecklichen Unfall mit ansehen, das Kind wurde dabei schwer verletzt und wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Damit die Polizei Essen den Unfallhergang rekonstruieren kann, suchen die Beamten nun nach Zeugen des Unfalls. Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/8290 zu melden.