Polizeieinsatz

NRW: Frau zertrümmert mit Hammer in Essen über 30 Autospiegel

Ein zersplitterter Außenspiegel eines Autos.
+
Ein zersplitterter Außenspiegel eines Autos. (Symbolbild)

Eine Frau hat am Freitagabend (29. April) in Essen randaliert. Im Stadtteil Huttrop schlug die Täterin dabei mit einem Hammer auf Autos ein.

Essen – Polizeieinsatz am Freitag in Essen: Gegen 20:20 Uhr wurden die Beamten im Stadtteil Huttrop von Passanten alarmiert. Eine 33-jährige Deutsche schlug in der Straße Am Parkfriedhof auf ein Auto nach dem anderen ein. Dabei beschädigte die Täterin mehr als 30 Autos.

NRW: Frau schlägt mit Hammer auf Autos in Essen ein

Laut Polizei sei die Frau bei ihrem Streifzug mit einem handelsüblichen Hammer unterwegs gewesen. Die Polizei fand das Werkzeug in der Handtasche der Essenerin. Mit dem Hammer zertrümmerte die Frau zuvor die Spiegel der parkenden Autos.

Durch die Lautstärke von zersplitterndem Glas wurden Spaziergänger auf die Frau aufmerksam. Die alarmierten Polizisten konnten die Frau stoppen und vorläufig festnehmen. Die Beamten stellten daraufhin 33 beschädigte parkende Autos fest.

NRW: Motiv der Täterin in Essen noch unklar

Laut Polizei sei in den meisten Fällen das Spiegelglas eingeschlagen und zersplittert gewesen. Außerdem seien die meisten Außenspiegel umgeklappt gewesen. Ob die Mechanik beschädigt wurde, sei noch nicht klar gewesen.

Genauso unklar ist das Motiv der Täterin. Gut zwei Stunden vorher fiel die Frau bereits im Stadtteil Rellinghausen auf. Auch dabei ging es um beschädigte Außenspiegel (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Mehr zum Thema