Festival Smag Sundance

NRW: Betrunkener begrabscht Polizistin – Situation am Baldeneysee eskaliert

Auf einem Festival am Baldeneysee in Essen hat ein Mann mehrere Polizisten attackiert und verletzt. Eine Beamtin fällt nach dem Angriff länger aus.

Essen – Ein Betrunkener soll auf dem Festival „Smag Sundance“ am Baldeneysee in Essen in NRW mehrere Polizisten attackiert und beleidigt haben. Der Vorfall hat sich laut Polizei am Samstagabend (9. Juli) gegen 19 Uhr bei einer üblichen Streife der Beamten ereignet.

FestivalSmag Sundance 2022
LocationBaldeneysee Essen
VorfallAttacke auf Polizisten

Essen: Mann verletzt Polizisten bei Smag-Sundance-Festival am Baldeneysee

Zunächst soll der betrunkene 27-Jährige eine Polizistin begrapscht haben. Daraufhin habe er die Beamtin beleidigt. Um die Identität des Mannes festzustellen, wollten die Polizisten ihn vom Festivalgelände bringen. Auf dem Weg sei er jedoch wieder aggressiv geworden.

Der Mann habe zunächst nach den Polizeibeamten geschlagen, als er gefesselt werden konnte, habe er getreten. Dabei habe er zwei Polizisten verletzt. Zusätzlich zu den Schlägen und Tritten soll der Betrunkene auch in Richtung der Beamten gespuckt haben.

Essen: Polizistin fällt nach Angriff auf Festival am Baldeneysee länger aus

Auch im Streifenwagen habe sich der Mann laut Polizei nicht beruhigt. Zu den Tritten und Spuckattacken sollen jetzt noch Kopfstöße gekommen sein. Der 27-Jährige musste daher an Kopf und Beinen fixiert werden. Das half allerdings nicht gegen die dauerhaften Beleidigungen gegenüber den Beamten.

Im Rahmen des Smag Sundance-Festivals in Essen wurden zwei Polizisten verletzt. (Symbolbild)

Letztendlich seien bei dem Polizeieinsatz zwei Beamte verletzt worden sein. Eine Polizistin musste im Anschluss im Krankenhaus behandelt werden. Sie werde wohl länger ausfallen. Gegen den Mann wird jetzt unter anderem wegen Beleidigung, sexueller Nötigung und Körperverletzung ermittelt (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Rubriklistenbild: © Jochen Tack/Imago

Mehr zum Thema