Schrecksekunde

NRW: Mann läuft über Gleise – ICE fährt ein

Zug fährt in den Bahnhof ein
+
Am Duisburger Hauptbahnhof steht ein Mann im Gleisbett, als ein ICE einfährt.

Die Bundespolizei Duisburg ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Ein betrunkener Mann hielt sich auf dem Gleisbett auf, als ein ICE in den Bahnhof einfuhr.

Duisburg – Schrecksekunde am Sonntagmorgen (19. Dezember) am Duisburger Hauptbahnhof: Gegen 5 Uhr in der Früh kletterte ein alkoholisierter Mann auf die Bahngleise. Dann der Schock: Gerade, als sich der 30-Jährige auf den Bahngleisen befand, fuhr ein ICE in den Bahnhof ein.

StadtDuisburg
BundeslandNordrhein-Westfalen
Fläche232,8 km²
Bevölkerung495.885 (Stand: 2020)

Duisburg: Betrunkener Mann steht im Gleisbett – dann fährt ein ICE ein

Beamte der Bundespolizei entdeckten den augenscheinlich betrunkenen Mann auf den Gleisen. Eigentlich wollten die Polizisten nur zu ihrer Arbeitsstätte gelangen und mussten dann plötzlich den 30-Jährigen aus dem Gleisbett retten. Als der Zug in den Duisburger Hauptbahnhof einfuhr, schrien die Beamten dem Mann zu, dass er das Gleisbett schnell verlassen sollte (alle News aus NRW bei RUHR24).

Doch der Einsatz ging gerade noch mal gut aus. Der Betrunkene schaffte es noch gerade rechtzeitig, sich aus eigener Kraft auf den Bahnsteig hochzuziehen. Der Triebfahrzeugführer erkannte rechtzeitig die Situation am Duisburger Hauptbahnhof, leitete sofort eine Schnellbremsung ein und kam zum Stehen.

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr: Bundespolizei Duisburg ermittelt nach gefährlicher Situation

Auf der Dienststelle der Bundespolizei stellten die Beamten nach einem Atemalkoholtest 1,9 Promille fest. Zur Ausnüchterung verweilte der 30-Jährige vorerst im Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Duisburg. Der Triebfahrzeugführer des ICE erlitt einen Schock und musste durch einen Kollegen abgelöst werden. Verletzte Passagiere aufgrund der Schnellbremsung gab es glücklicherweise nicht. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Mehr zum Thema