Spezialeinheiten gefordert

Ruhrgebiet: Auto in Kanal entdeckt – Feuerwehr sucht nach Personen

Das versunkene Auto im Datteln-Hamm-Kanal in Waltrop (Kreis Recklinghausen).
+
In Waltrop (Kreis Recklinghausen) wurde im Datteln-Hamm-Kanal ein weißes Fahrzeug gefunden.

Im Datteln-Hamm-Kanal in Waltrop (Kreis Recklinghausen) ist am Sonntag ein weißer Kastenwagen entdeckt worden. Spezialkräfte der Feuerwehr mussten den PKW aus dem Wasser ziehen.

Waltrop – Schrecksekunde in Waltrop (Kreis Recklinghausen): Zeugen haben dort am Sonntag (26. September) ein Fahrzeug im Datteln-Hamm-Kanal entdeckt und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Dramatischer Notfall oder nur eine Autoentsorgung?

KanalDatteln-Hamm-Kanal
OrtRuhrgebiet, NRW
Länge47,145 km

Ruhrgebiet: Unbekannte entsorgen weißes Fahrzeug im Datteln-Hamm-Kanal in Waltrop

Wie die Feuerwehr Dortmund berichtet, haben Zeugen um 5 Uhr beobachtet, wie ein weißer Kastenwagen im Kanal, der in Lünen bereits ein Todesopfer forderte, umherschwamm. Sofort verständigten sie den Notruf. Die ersten Kräfte an der Unfallstelle waren von der Feuerwehr Waltrop. Sie suchten sofort nach Personen in der Nähe. (alle News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Spezialeinheiten der Feuerwehr Dortmund haben den Einsatz unterstützt, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Der vermutlich gestohlene Wagen befand sich in unmittelbarer Nähe zu einer Spundwand. Personen im Wasser konnten zunächst ausgeschlossen werden.

Waltrop (Kreis Recklinghausen): Personensuche im Datteln-Hamm-Kanal nach gefundenem Fahrzeug

Um sicherzustellen, dass sich niemand im Wasser befand, suchte ein Taucher den Bereich um das Fahrzeug ab. Nach gründlicher Untersuchung, auch mithilfe eines Hubschraubers zur Erkundung des Areals, konnte die Feuerwehr Entwarnung geben: Offenbar war der Wagen in den Kanal gestürzt – ob absichtlich oder aus versehen, ist unklar.

Mit diesem Spezialkran haben Rettungskräfte der Feuerwehr Waltrop und Dortmund versucht, das versunkene Fahrzeug aus dem Wasser zu ziehen.

Nach der erfolglosen Suche nach Personen wurde das weiße Fahrzeug mit einem Kran der Feuerwehr aus dem Kanal geborgen. Nach kurzer Zeit war das Fahrzeug wieder an Land und konnte an die Polizei zur kriminaltechnischen Untersuchung übergeben werden.

Mehr zum Thema