Bande bricht Autos auf

„Dosenöffner-Masche“ in NRW – Polizei warnt: Eine Automarke besonders betroffen

Das von der Polizei fotografierte Loch in einem BMW
+
Die Polizei NRW warnt aktuell vor einer fiesen „Dosenöffner-Masche“ - betroffen sind vor allen Dingen BMW-Fahrzeuge.

Die Polizei in NRW warnt die Bevölkerung vor einer neuen Methode beim Aufbrechen von Autos. Es handelt sich um eine sogenannte „Dosenöffner-Masche“.

NRW – Da wird dem Autoliebhaber doch schon beim Lesen des Wortes „Dosenöffner-Masche“ schlecht. Doch die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat zuletzt genau solche Fälle gemeldet.

BundeslandNRW
KreiseRhein-Erft-Kreis, Mettmann, Recklinghausen, Bochum
MascheAufbruch von Autos mit Dosenöffner-Masche

NRW: Polizei beobachtet „Dosenöffner-Masche“ bei Autos der Marke BMW

Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis, westlich der NRW-Großstadt Köln, wendete sich mit einer Mitteilung Anfang Mai an die Bevölkerung. In zwei Fällen haben Unbekannte Autotüren mit einem Schneidewerkzeug geöffnet. Die Art und Weise erinnert an die Vorgehensweise bei einem Dosenöffner.

Die Vorfälle im Rhein-Erft-Kreis haben sich Anfang Mai abgespielt. Es habe sich um zwei Autos der Marke BMW gehandelt, die an der Straße in der Stadt Bedburg geparkt wurden

NRW: Täter greifen nach „Dösenöffner-Masche“ ins Auto und nutzen Öffnungsmechanismus

Mit einem Schneidewerkzeug haben die Unbekannten ein Loch in das Auto geschnitten und so Zugriff zum Innenraum erhalten. Die Annahme liegt nahe, dass die Täter einfach mit der Hand den Öffnungs- und Schließmechanismus betätigen konnten.

Die Polizei NRW warnt aktuell vor einer fiesen „Dosenöffner-Masche“ - betroffen sind vor allem BMW-Fahrzeuge.

Sie stahlen fest installierte Navigationsgeräte und die Mittelkonsole. Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis warnt nun vor der sogenannten „Dosenöffner-Masche“. Denn diese Masche ist, wie andere Polizei- und Medienberichte beweisen, nicht nur im Rheinland, sondern auch schon im Ruhrgebiet aufgefallen (alle News zu Blaulichtmeldungen im Ruhrgebiet bei RUHR24).

NRW: „Dosenöffner-Masche“ bei Autos der Marke BMW im Rheinland und Ruhrgebiet

Auch in der Stadt Marl im Ruhrgebiet hat es ähnliche Vorfälle gegeben. Ende April berichtete die Kreispolizei Recklinghausen, dass mehrere Autos aufgebrochen worden sind. Erneut habe es sich um Fahrzeuge der Marke BMW gehandelt.

Erneut sei bei einem BMW ein Loch gefunden worden. Immer wieder kommt es auch bei Autos zu Trickbetrug oder Abzocke. So hat der ADAC im Sommer 2020 vor falschen Pannenhelfern gewarnt.

Ähnliche Berichte über aufgebrochene Autos der Marke BMW, bei denen zum Teil ein Loch in der Karosserie vorgefunden wurde, gibt es aus dem Kreis Mettmann südlich von Düsseldorf und auch aus Bochum im Ruhrgebiet. Die Beute: Lenkräder, Navigationssysteme und Airbags.

Mehr zum Thema