Jugendliche ab 16

Impf-Aktion: NRW-Stadt lockt junge Ungeimpfte mit Cocktails und DJ ins Impfzentrum

 Menschen feiern in einer Disco
+
In Attendorn werden heute Jugendliche in Disko-Atmosphäre geimpft. Es gibt Cocktails und DJ-Musik.

Mit einer besonderen Aktion will eine Stadt in NRW junge ungeimpfte Personen ins Impfzentrum locken. Es winken Cocktails, Live-Musik und eine entspannte Atmosphäre.

NRW/Attendorn - Noch immer sind viele Menschen unter 18 Jahren nicht geimpft. Um die Quote voranzutreiben, hat sich die Stadt Attendorn im Kreis Olpe etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Impfen in Disko-Atmosphäre. Ob das gut geht?

Attendorn: NRW-Stadt impft heute Abend Jugendliche in Disko-Atmospähre

Heute Abend zwischen 18 und 22 Uhr verwandelt sich das Impfzentrum in Attendorn zur „Impf-Lounge“: Der Sauerländer DJ Marc Kiss legt Live-Musik auf, dazu werden die Lichter gedimmt und kühle Getränke sowie alkoholfreie Cocktails serviert. „Wir wollen damit vor allem jüngere Menschen ansprechen, die bisher noch nicht geimpft sind. Impfung in lockerer Atmosphäre und mit coolen Beats“, so Stefan Spieren, ärztlicher Leiter des Impfzentrums.

Eine vorherige Terminbuchung ist nicht erforderlich. Alle Impfwilligen ab 16 Jahren können spontan zum Impfzentrum kommen, wobei diejenigen, die noch nicht volljährig sind, von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden müssen.

Schüler und Schülerinnen können in den Ferien durch Impf-Aktion vollständigen Corona-Schutz bekommen

Der Termin für die Zweitimpfung wird vor Ort vergeben - auf Wunsch bereits nach vier Wochen. „Wir möchten den vielleicht jetzt noch zögerlichen jungen Menschen die Gelegenheit geben, sich in entspannter Umgebung, auch gemeinsam mit Freunden, impfen zu lassen“, hofft Landrat Theo Melcher.

Schüler und Schülerinnen aus Attendorn haben durch die kuriose Aktion die Möglichkeit, in den Sommerferien einen vollständigen Impfschutz zu bekommen.

Mehr zum Thema