Modellprojekt

Autobahnkreuz Köln-Ost bekommt eine „Klimaanlage“

Ein Mann in gelber Warnweste baut ein Rohsystem in die Straße ein.
+
Das Autobahnkreuz Köln-Ost bekommt eine Klimaanlage

Das Autobahnkreuz Köln-Ost, bei dem sich A3 und A4 kreuzen, bekommt gerade eine besondere Ausstattung: Mit verschiedenen Systemen wird die Fahrbahn künftig gekühlt oder geheizt.

Köln – Die aktuell am Autobahnkreuz Köln-Ost laufenden Bauarbeiten haben einen spannenden Hintergrund: Am Knotenpunkt zwischen den Autobahnen A3 und A4 in Köln* entsteht aktuell eine Klimaanlage – für die Fahrbahn. Mithilfe verschiedener Systeme soll die Straßenoberfläche künftig aufgeheizt oder gekühlt werden.

„Die Temperierung erfolgt dabei zumeist nur um wenige Kelvin und wird durch Energieversorgung aus umweltfreundlicher Erdwärme verwirklicht“, erklärt die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). 24RHEIN* erklärt, was hinter dem Modellprojekt „Temperierte Straße“ steckt und ab wann die Klimaanlage im Einsatz ist. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.