Auffällige Fahrweise

A2: Familienvater fährt mit fünf Kindern und Frau betrunken durch NRW

Autobahn im Ruhrgebiet (NRW)
+
Ein Mann ist betrunken auf der A2 in NRW unterwegs gewesen.

Ein Autofahrer hat am Samstag die Polizei auf den Plan gerufen. Der Mann war mit seiner Familie und viel Promille im Ruhrgebiet auf der A2 unterwegs.

Gelsenkirchen – Polizisten haben Samstagnacht (18. Juni) einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. Der Mann war mit seinen fünf Kindern und seiner Frau auf der Autobahn A2 in NRW unterwegs.

NRW: Polizei stoppt Betrunkenen mit Familie auf Autobahn im Ruhrgebiet

Zuvor hatten Zeugen das Auto beobachtet und die Polizei benachrichtigt. Der 31-jährige Fahrer sei laut Polizei Münster durch eine „unsichere“ Fahrweise aufgefallen. Am Rastplatz Resser Mark in Gelsenkirchen konnten die Beamten den Mann und seine Familie stoppen (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Der Vater machte bei der Kontrolle einen nicht mehr nüchternen Eindruck. Ein freiwilliger Alkoholtest bestätigte im Anschluss den Verdacht. Bei dem 31-Jährigen wurden 1,9 Promille gemessen. Jetzt hat er ein Strafverfahren zu erwarten. Seinen Führerschein ist der Mann schon los.