Gute Nachrichten

Good News im November: Rückkehr der Lachse und Hoffnung für den Regenwald

Lemur Brasilien Regenwald Good News
+
Ein Ringelschwanzlemur im brasilianischen Regenwald. Brasilien hat angekündigt, die Natur wieder besser schützen zu wollen.

Die guten Nachrichten im November reichen von NRW, über Brasilien bis nach Japan. Die Adventszeit beginnt.

Dortmund – Die Welt ist voll mit schlechten Nachrichten. Kriege, Hungersnöte und Finanzprobleme bestimmen die Medien. Grund genug, den Fokus auch mal auf die guten Nachrichten zu legen. Auch im Monat November 2022 sind einige Dinge passiert, die einem ein Lächeln auf die Lippen zaubern können, findet Redakteur Tobias Arnold.

Lachse kehren in NRW zurück – Brasilien will seinen Regenwald besser schützen

Fangen wir in Nordrhein-Westfalen an: Mitte November teilt das Land NRW mit, dass immer mehr Lachse in die Flüsse zurückkehren. Tausende der großen, stolzen Fische finden wieder ihren Weg zurück ins bevölkerungsreichste Bundesland. Jahrelange Planung und Pflege der hiesigen Flüsse habe dafür gesorgt, dass der beliebte Speisefisch wieder eine Heimat an Rhein und Ruhr gefunden hat. Mögen noch weitere Fischarten ihren Weg nach NRW finden!

Wir bleiben beim Naturschutz. Dieses Mal geht es jedoch tausende Kilometer in den Süden – über den Äquator. In Brasilien findet künftig ein Regierungswechsel statt. Der amtierende Präsident Jair Messias Bolsonaro unterlag bei der diesjährigen Präsidentenwahl seinem Herausforderer Luiz Inácio Lula da Silva.

Und jetzt kommen wir zur guten Nachricht: da Silva hat auf der Klimakonferenz angekündigt, den Regenwald in Brasilien wieder verstärkt schützen zu wollen. Sein Vorgänger hatte den Regenwald zur Entwaldung und Holzgewinnung freigegeben.

Weihnachtsmärkte in NRW beginnen – Glühwein und gebrannte Mandeln locken

Vom tropischen Regenwald geht es wieder ins noch nicht ganz winterliche Nordrhein-Westfalen. Nach zwei Jahren Corona-Einschränkungen können die Menschen wieder einigermaßen unbeschwert die Weihnachtsmärkte im Land genießen. Die ersten haben bereits Mitte November eröffnet – beispielsweise der Weihnachtsmarkt in Dortmund.

Trotz steigender Kosten und Energiesparmaßnahmen der Städte und Gemeinden haben bereits viele Menschen die hiesigen Märkte besucht und sich den ersten Glühwein schmecken lassen.

Dortmunder Weihnachtsmarkt 2022 wieder mit dem höchstem Weihnachtsbaum der Welt

Mehr Fußballfans in den Stadien und eine verkürzte Quarantänezeit in NRW

Weitere Good-News in Kürze:

  • Die japanische Hauptstadt Tokio erkennt gleichgeschlechtliche Partnerschaften an.
  • Die Frauen-Fußballbundesliga hat laut DFB-Angaben so viele Zuschauer im Stadion wie noch nie.
  • Die Corona-Quarantänezeit in Nordrhein-Westfalen wird auf fünf Tage verkürzt.
  • Das Essen in den Schulen NRWs soll klimafreundlicher werden.
  • Die Adventszeit steht vor der Tür.

Das waren einige gute Nachrichten aus dem Monat November. Die nächsten Good-News folgen im Dezember. Bis dahin wünsche ich Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt positiv gestimmt!