Gewitter und Regen

Neuer Unwetter-Schock in NRW: Aussichten für das Wochenende gar nicht rosig

Kaum sind die Unwetter von Donnerstag, 8. Juli, halbwegs überstanden, müssen sich Menschen in NRW am Wochenende schon wieder auf Gewitter und Regen einstellen.
+
Kaum sind die Unwetter von Donnerstag, 8. Juli, halbwegs überstanden, müssen sich Menschen in NRW am Wochenende schon wieder auf Gewitter und Regen einstellen.

Die Unwetterschäden von Donnerstag sind noch nicht beseitigt, schon drohen in NRW weitere Gewitter und Regen. Die Aussichten für das Wochenende sind nicht rosig.

Viele Städte etwa im Ruhrgebiet sind am Donnerstag regelrecht von Starkregen geflutet worden, Feuerwehren waren im Dauereinsatz, um Keller leer zu pumpen. Die Autobahn 42 bei Herne (NRW) stand so sehr unter Wasser, dass Autos feststeckten, wie das Portal wa.de* berichtet.

Und auch am bevorstehenden Wochenende (10. und 11. Juli) drohen wieder Unwetter. Mit Gewittern und Schauern müssen die Menschen offenbar überall in NRW rechnen, denn einem Meteorologen zufolge lässt sich erst eine Stunde vor dem Unwetter vorhersagen, wo genau dieses zuschlagen wird. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.