Zahlen sinken

Neue Corona-Regeln in NRW: Erste Lockerungen - das ist der Stufenplan

Die ersten Gäste der Brasserie „Lamäng“, die Schwestern Gerlinde Kirschner (2.v.r.) und Margit Husemann (l) bekommen ihre Bestellung, das sogenannten „Lieblingsfrühstück für Zwei“, serviert. In Soest und Lippstadt dürfen im Rahmen eines Modellprojekts Terrassen und Außenbereiche von Cafes und Restaurants wieder öffnen - als erste in NRW.
+
In zwei Stufen sollen erste Lockerungen der Corona-Regeln in NRW erfolgen.

NRW macht wieder auf. Vorsichtig, Schritt für Schritt. Das hat die Landesregierung mitgeteilt. In zwei Stufen sollen erste Lockerungen der Corona-Regeln erfolgen.

Hamm - Für Entwarnung sei es noch zu früh, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Mittwoch (12. Mai). Aber es gebe einen Hoffnungsschimmer. Die dritte Corona-Welle ist nach seiner Ansicht „gebrochen“.

Um den Menschen und vor allem auch der Wirtschaft eine Perspektive geben zu können, soll es erste Lockerungen der Corona-Regeln in Nordrhein-Westfalen geben, berichtet wa.de*. Die neuen Corona-Regeln für NRW sind Inzidenz-abhängig*, die Lockerungen sollen in zwei Stufen erfolgen. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA