Ausfälle zum Ferienstart

Nach Chaos am Flughafen Düsseldorf: Pegasus Airlines drohen Konsequenzen

Reisende stehen im Flughafen Düsseldorf vor einem Schalter in einer Schlange.
+
Zum Auftakt in die Sommerferien sorgte die Airline Pegasus am Flughafen Düsseldorf für lange Wartezeiten (Symbolbild).

Zum Start der Sommerferien in NRW gab es chaotische Szenen am Flughafen Düsseldorf. Die verantwortliche Airline Pegasus wird nun vom Airport scharf kritisiert.

Düsseldorf – Lange Wartezeiten, unbesetzte Check-in-Schalter und fehlende Informationen. Die türkische Airline Pegasus sorgte zum Start in die Sommerferien in NRW* für Chaos und Tumulte am Flughafen Düsseldorf*. Einige Flüge wurden abgesagt, andere kurzerhand zu anderen Airports verlegt. Für Thomas Schnalke, CEO des Flughafens in Düsseldorf*, war die Situation „nicht akzeptabel“.

Nun droht der Airport mit Konsequenzen für Pegasus Airlines. „Die Versäumnisse werden Folgen haben“, sagte Schnalke. 24RHEIN* berichtet, warum der Flughafen Düsseldorf nun sogar einen möglichen Ausschluss von Pegasus Airlines ins Gespräch bringt*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.